Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    Die besten Restaurants in Madrid mit einem Michelin-Stern

    25.05.2018 - De 

    Menüs für weniger als 60 Euro – eine kulinarische Reise für Genießer

     

    Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für weniger als 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Hier eine Auswahl von Restaurants in und um Madrid:

     

    Montia (Web)

    Noch ein Grund mehr, El Escorial zu besuchen. In knapp 5 Jahren haben die beiden jungen Küchenchefs Daniel Ochoa und Luis Moreno ihr Restaurant im Norden der Sierra de Madrid zu einem kulinarischen Reiseziel gemacht. Basierend auf der Regionalküchen, bieten Sie 3 Menüs für 45, 60 und 65 Euro an. SanLorenzo de El Escorial. Madrid Calvario, 4.

     

    Álbora (Web)

    Die kulinarischen Kreationen des Restaurants basieren auf frischen Saisonprodukten und vielen anderen spanischen Produkten. Das exklusive Restaurant steht unter der Leitung eines höchst professionellen Führungsteams - Restaurantleiter Jorge Dávila (Piñera), Servieleiter José María Marrón (ehemals bei Balzac) und Küchenchef Raúl Prior, die rechte Hand des früheren Chefkochs David García. Das Restaurant bietet ein Menü für 60 Euro an. Jorge Juan, 33. Madrid.

     

    Cebo (Web)

    Das Restaurant Cebo befindet sich in dem moderne Hotel Urban im Zentrum von Madrid. Küchenchef Aurelio Morales, der auf eine langjährige Erfahrung in Restaurants wie Miramar oder El Bulli zurückblickt, begeistert mit einer zeitgemäßen mediterranen Küche. Das kurze Menü (15 Gänge) mit zwei Glas Wein wird für 55 Euro angeboten. Carrera de S. Jerónimo, 34. Madrid.

     

    Gaytán (Web)

    Dies ist das zweite Restaurant des Sternekochs Javier Aranda. Gaytán besticht durch sein modernes Design, mit einer im Speisesaal installierten Küche als zentraler Punkt. So können die Gäste beim Zubereiten der Speisen zuschauen– also live cooking inklusive. Das "Executive" Menü: mittags von Dienstag bis Freitag für 40 Euro. Príncipe de Vergara, 205. Madrid.

     

    La Cabra (Web)

    La Cabra ist das erste Projekt des Chefkochs Javier Aranda. Auf zwei Etagen (500 qm) gibt es verschiedene Bereiche: Auf Eingangsebene die Tapería und ebenso das Gastro, das eigentliche Restaurant. Im unteren Bereich können sie in der Biblioteca einen Drink genießen. Wochentags werden im Gastro zum Mittagstisch Menus für 50 Euro angeboten. Francisco de Rojas, 2. Madrid.

     

    La Candela Restó (Web)

    Der aus dem Sudan stammende Madrider Küchenchef Samy Alí kreiert auf höchsten Niveau eine kreative Fusionsküche mit orientalischen Einflüssen. Es gibt u.a. Ein Degustationsmenü (12 Gänge) für 60 Euro. Calle de La Amnistía, 10. Madrid.

     

    Ramón Freixa Madrid (Web)

    Das Restaurant im Hotel Único im Salamanca-Viertel bietet außergewöhnliche kulinarische Gaumenfreuden, die den Gästen des berühmten Restaurantführers zwei Michelin-Sterne wert sind. Geführt wird das Restaurant von dem katalanischen Chefkoch Ramón Freixa. Zusätzlich zu der Speisekarte und zwei anderen Menüs, wird zum Mittagstisch (Dienstag-Freitag) “The Short Menu” für 53 Euro angeboten. Beinhaltet 9 Aperitifs, einen Hauptgang sowie einen Nachtisch. Claudio Coello, 67. Madrid.

     

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 18.05.2018 [Kommentare: 0]

      Die Feda Madrid gewinnt den ersten Preis der Industrie- und Handelskammer Deutschland (IHK)

      MIT DEM PROJEKT “DUALE AUSBILDUNG: BRÜCKEN BAUEN ZWISCHEN DEUTSCHLAND UND SPANIEN“ GEWINNT DIE FEDA MADRID DEN ERSTEN PREIS DER INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER DEUTSCHLAND (IHK). Der Dachverband der Industrie- und Handelskammer Deutschland (DIHK) in Berlin hat in der sechsten Auflage des Wettbewerbs zwischen deutschen Auslandsschulen den.. Artikel weiterlesen

    • 11.05.2018 [Kommentare: 2]

      Reiche Spanier und arme Deutsche?!

      Viele Deutsche machen Urlaub in Spanien. Daraus wird schnell das Vorurteil des „reichen“ deutschen Urlaubers und des „armen“ spanischen Gastgebers abgeleitet. Das dies aber nicht der Wahrheit entspricht belegen folgende Studien: Nach einer von der Europäischen Zentralbank (EZB) im Jahre 2013 durchgeführten Studie besitzen Spanier ein.. Artikel weiterlesen

    • 28.04.2018 [Kommentare: 0]

      „App durch Barcelona“ - Stadtrallye für Schüler/Innen

      Wussten Sie schon, dass das katalanisch-deutsche Wörterbuch eines der ersten in katalanischer Sprache gedruckten Bücher war? Kennen Sie die Bedeutung der riesigen Buchstaben auf der Plaça Pau Vila im Stadtteil Barceloneta? Und wissen Sie, wie die Brezel und die Stadt Baden-Baden ihre Namen erhielten? Falls nicht, dann machen Sie sich mit.. Artikel weiterlesen

    • 25.04.2018 [Kommentare: 0]

      12 spanische Universitäten unter den 50 besten der Welt

      12 spanische Universitäten haben sich in konkreten Disziplinen unter den 50 besten der Welt platziert, gemäß dem Ranking Quacquarelli Symonds 2018 (QS). Denn 22 spanische Fakultäten gehören jetzt zu den besten der Welt; ein beachtenswertes Resultat, wenn man bedenkt, dass Spanien im internationalen Vergleich bisher eher durchschnittlich.. Artikel weiterlesen

    • 19.04.2018 [Kommentare: 0]

      Die Auslieferung Puigdemonts im deutschen Recht

      Am 25. März wurde der katalanische Präsident Carles Puigdemont auf der Rückreise von der Universität Helsinki über Belgien von der deutschen Polizei in Schleswig-Holstein festgenommen. Der spanische Centro Nacional de Inteligencia hatte das Bundeskriminalamt informiert, als sich Puigdemont von Finnland auf den Weg machte, und das.. Artikel weiterlesen

    • 16.04.2018 [Kommentare: 0]

      Deine Zukunft startet jetzt in Barcelona. FEDA Barcelona

      Duale Ausbildung und duales Studium in einem offenen und multikulturellen Umfeld! Jetzt einsteigen und im September richtig loslegen. Ausbildung in einem internationalen Umfeld. Mehrsprachig. Kleine Klassen. Starke Partner. Noch läuft bei der FEDA-Barcelona das Bewerbungsverfahren für September 2018. Suchst du eine kaufmännische.. Artikel weiterlesen

    • 13.04.2018 [Kommentare: 1]

      Katalonien und der Verfall der EU

      Wilhelm Hofmeister in der F.A.Z. über das Verhalten in Deutschland gegenüber dem katalanischen Separatismus. Wenn zu Beginn des nächsten Jahrhunderts Historiker den Verfall der Europäischen Union und der sich daran anschließenden Konflikte auf dem Kontinent beschreiben, werden sie gewiss in der Tradition von Thukydides nach den wahren.. Artikel weiterlesen

    • 07.04.2018 [Kommentare: 0]

      Das Vollkornbrot in Spanien

      Ist das, was wir als “integral” (Vollkorn) kaufen auch wirklich Vollkorn? Die Antwort lautet nein. Denn nicht alles, was den Begriff “integral” trägt, wird mit Vollkornmehl hergestellt. Wie bei anderen Lebensmitteln, erlaubt auch hier das Gesetz weitgefasste Umschreibungen. Zum Beispiel ist es nicht das gleiche "elaborado 100% con harina.. Artikel weiterlesen

    • 01.04.2018 [Kommentare: 0]

      Der erste Indoor-Themenpark 'Lionsgate Entertainment City' in Madrid für 2020 geplant

      Andrenalin pur und Emotionen der Blockbuster Filme der letzten Jahre können ab 2020 in dem neuen Indoor-Themenpark “Lionsgate Entertainment City“ in Madrid erlebt werden. Dies ist der erste Indoorpark in Europa; eine Kooperation zwischen Parques Reunidos und dem US-amerikanischen Medienunternehmen Lionsgate. 2019 wird der gleiche Park.. Artikel weiterlesen

    • 26.03.2018 [Kommentare: 0]

      Deutsche Ausbildung und duales Studium in Madrid: bilingual und bikulturell in die Zukunft starten

      Das Bewerbungsverfahren für das kommende Ausbildungsjahr 2018/2019 läuft auf Hochtouren an der FEDA Madrid! Deutsche und spanische Abiturienten können sich bewerben, um eine duale deutsche Berufsausbildung oder ein duales BWL-Studium, im September in Madrid zu starten. Die FEDA Madrid ist eine vom Auswärtigen Amt und der deutschen.. Artikel weiterlesen