Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    30 Jahre Städtepartnerschaft Köln-Barcelona - Jordi Pujol Ende Mai im Rheinland

    17.05.2014 - Rafael Heberling / Barcelona für Deutsche 

    30 Jahre Städtepartnerschaft Köln-Barcelona.

    Jordi Pujol Ende Mai im Rheinland.

    Der ehemalige Ministerpräsident von Katalonien besucht ab 20.5. 2014 auf Einladung des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Barcelona die Stadt Köln und absolviert ein umfangreiches Programm im Rheinland anlässlich seiner Reise.

    Die wohl im Bezug auf aktuelle politische Themen interessanteste Veranstaltung findet im Rahmen dieses Besuchs in der Bonner 'Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik' am 21. Mai statt: Dimensionen der europäischen Integration - zwischen Separatismus, Populismus und Regionalismus, lautet der Titel.

    Während Europa sich in den letzten Jahren eher auf Expansion konzentrierte, entstanden in vielen Regionen Bemühungen um mehr Autonomie bis hin zum Wunsch nach Abspaltung von den bisherigen politischen Zusammenhängen: beispielsweise in Schottland, Flandern, Süd-Tirol und für uns alle am meisten von Bedeutung: in Katalonien. Dazu kommt ein immer deutlicherer Trend populistischer Parteien in den EU Mitgliedsstaaten gegen die Europäische Einheit - auch in Deutschland.

    Bodo Hombach, der Präsident der Bonner Akademie möchte mit Jordi Pujol, mit Kurt Beck (ehem. Ministerpräsident Rhld. Pfalz und Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung) die politischen Motivationen, die inhaltlichen Ausrichtungen hinterfragen und auch klären, was die unterschiedlichen Bewegungen verbindet, was sie unterscheidet und ob es eine Gefahr oder vielleicht sogar eine Chance für mehr Europa-Union bedeuten kann.
    Dr. Vesa Vares von der Fakultät für Sozialwissenschaften an der Universität Turku wird unter der Moderation von der diplomatischen Korrespondentin der Zeitung "DIE WELT" , Hildegard Stausberg, mit Kurt Beck und Jordi Pujol diskutieren. Es verspricht eine spannende Veranstaltung zu werden, die auch von der Vertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland und Österreich (Charlottenstraße 18 | 10117 Berlin) promotet wird.

    Verständlicherweise muss man sich vorher für die Teilnahme an der Veranstaltung registrieren: das Platzangebot ist begrenzt. Nähere Auskünfte gibt die Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik ( http://www.bapp-bonn.de/neuigkeiten) , der Städtepartnerschaftsverein Köln-Barcelona ( http://koelnbarcelona.wordpress.com/) oder dieVertretung der Regierung von Katalonien in Deutschland (www.gencat.cat/deutschland).

    21. Mai 2014, 17:30 bis 19:00 Uhr
    Bonner Universitätsforum, Heussallee 18-24
    Anmeldung erforderlich, Antrag bei: veranstaltungen@bapp-bonn.de

    Im Bild: Kurt Beck (l.), Ministerpräsident a.D. sowie Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung, und Jordi Pujol (r.), ehemaliger Präsident der Generalitat de Catalunya (Quelle Bapp-bonn.de)

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 06.08.2018 [Kommentare: 0]

      Geschichte: Von der Steinzeit zum westgotischen Königtum. Teil 1

      Die Urgeschichte. Mehr als 12 000 Jahre sind seit dem Ende des Paläolithikums, der Altsteinzeit, vergangen, und doch findet man in Spanien noch Überreste dieser Zeit: Die ältesten Fundstätten sind die Ausgrabungen in Orce bei Granada und Atapuerca bei Burgos. Die Skelette, die dort gefunden wurden, lassen sich rund 1.300.000 Jahre.. Artikel weiterlesen

    • 19.07.2018 [Kommentare: 0]

      Un café, por favor! Und welchen, bitte? Kaffeespezialitäten in Spanien

      Kaffee ist Tradition in Spanien und gehört somit zur spanischen Lebensart. Ob morgens zum Frühstück mit einem Bollo (Teilchen) im Stehen an der Theke, zwischendurch mit einem Schuss Likör, während der Sobremesa – die gesellige Gesprächsrunde nach dem Essen; immer und überall wird das dunkle, aromatische Getränk bestellt und genossen... Artikel weiterlesen

    • 16.07.2018 [Kommentare: 0]

      Teurere Mietwagen, weniger Ferienunterkünfte: Kann man eigentlich noch nach Mallorca reisen?

      Mallorca galt lange Zeit als 17. Bundesland Deutschlands. Auch im letzten Jahr strömten über zehn Millionen ausländische Touristen – davon waren die Hälfte Deutsche – auf die Balearische Insel, die kaum größer ist als das Saarland. Für die Urlauberflut wurden 2017 geschätzte 100.000 Mietwagen zusätzlich auf die Insel verschifft. Auch wen.. Artikel weiterlesen

    • 06.07.2018 [Kommentare: 0]

      Die Inszenierung Barcelonas als mittelalterliche Stadt

      Alles für den Touristen/ oder: Gotic Fake. Fast jeder kennt und liebt es: das Gotische Viertel von Barcelona. Es ist eines der ältesten Viertel Barcelonas und erstreckt sich rund um die Kathedrale, zwischen den Straßen Carrer del Bisbe, Tapieria, der Via Laietana und der Avinguda de la Catredral. Es gehört zu einem der vier Stadtviertel,.. Artikel weiterlesen

    • 29.06.2018 [Kommentare: 0]

      Nützliche Infos für Strandgänger in Barcelona

      Sommerzeit ist Strandzeit in Barcelona. Diese Stadt liegt direkt am Meer und hat das Glück über eine Vielzahl an gepflegten Stränden direkt in der City zu verfügen. Um auch richtig vorbereitet an den Strand zu gehen, gibt es hilfreiche Webseiten und Apps, die Infos über Wind, Wellen, UV-Strahlung und vieles mehr geben. Die offizielle .. Artikel weiterlesen

    • 18.06.2018 [Kommentare: 0]

      Die besten Restaurants in Barcelona mit einem Michelin-Stern

      Menüs für weniger als 60 Euro. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Hier eine Auswahl von.. Artikel weiterlesen

    • 12.06.2018 [Kommentare: 0]

      Freibäder in Barcelona

      Sommer in Barcelona! Ein herrlicher Gedanke. Strand, Meer und chiriguitos. Was will man mehr! Doch wer sich mal schnell eine Abkühlung in der Stadt holen oder ein Sonnenbad nehmen möchte, ohne dass sich der Sand mit der Sonnencreme vermischt, dann empfehlen wir die Freibäder des Gemeindebezirks von Barcelona (piscinas municipales de.. Artikel weiterlesen

    • 25.05.2018 [Kommentare: 0]

      Die besten Restaurants in Madrid mit einem Michelin-Stern

      Menüs für weniger als 60 Euro – eine kulinarische Reise für Genießer. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für weniger als 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin.. Artikel weiterlesen

    • 28.04.2018 [Kommentare: 0]

      „App durch Barcelona“ - Stadtrallye für Schüler/Innen

      Wussten Sie schon, dass das katalanisch-deutsche Wörterbuch eines der ersten in katalanischer Sprache gedruckten Bücher war? Kennen Sie die Bedeutung der riesigen Buchstaben auf der Plaça Pau Vila im Stadtteil Barceloneta? Und wissen Sie, wie die Brezel und die Stadt Baden-Baden ihre Namen erhielten? Falls nicht, dann machen Sie sich mit.. Artikel weiterlesen

    • 07.04.2018 [Kommentare: 0]

      Das Vollkornbrot in Spanien

      Ist das, was wir als “integral” (Vollkorn) kaufen auch wirklich Vollkorn? Die Antwort lautet nein. Denn nicht alles, was den Begriff “integral” trägt, wird mit Vollkornmehl hergestellt. Wie bei anderen Lebensmitteln, erlaubt auch hier das Gesetz weitgefasste Umschreibungen. Zum Beispiel ist es nicht das gleiche "elaborado 100% con harina.. Artikel weiterlesen