Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    Gin-Marken made in Spain!

    31.08.2015 - Meike von Lojewski / Madrid und Barcelona für Deutsche 

    Der Gin Tonic ist ein echter Klassiker unter den Longdrinks. Dieses puristische Getränk hat einen unverkennbaren, leicht bitteren Geschmack und ist ein cooler Drink für besondere Stunden. Serviert auf Eis, das nicht gecrusht sein sollte, gehört der Gin Tonic vor allem in Spanien sicherlich zu den beliebtesten Getränken überhaupt und ist der ideale Feierabenddrink. Die Zutaten dafür sind nicht schwer zu finden, gibt es doch immer mehr Gin-Sorten aus dem eigenen Land, die meist eine mediterrane Note tragen und auf jeden Fall einen Versuch wert sind.

    Zu den spanischen Marken, an denen kein Weg vorbeiführt, gehört der “Puerto de Indias” aus Carmona in der Provinz Huelva in Andalusien. Der “Puerto de Indias Erdbeer Gin” ist ein modernes Highlight und eine echte Besonderheit, denn er repräsentiert sozusagen die Produktkategorie “Flavoured Gin”. Schon das hellrosafarbene Aussehen des Gins macht deutlich, dass sich hinter diesem Trendsetter eine Spirituose verbirgt, die unter anderem mit frischen, reifen Erdbeeren aromatisiert wurde. Das unterstreicht der Name. Der pinkfarbene Gin mit Erdbeergeschmack tanzt damit aus der Reihe und schließt eine Marktlücke.

    Auch der “Gin Mare”, der in einem kleinen katalanischen Fischerdorf an der Costa Dorada südlich von Barcelona destilliert wird, versucht einen Gin mit mediterraner Kultur zu verbinden. Das Mittelmeer ist daher Namenspate. Auch der Geschmack soll den südlichen Lebensstil vermitteln. Die besonderen Botanicals passen deshalb auch gut ins Konzept. Rosmarin aus Griechenland, Basilikum aus Italien, Thymian aus der Türkei und Arbequina-Oliven sind hier die besonderen Zutaten. Auffällig ist zudem die lange Mazeration einzelner Zutaten: bis zu 36 Stunden werden diese im Alkohol getränkt, um Ihre Geschmacksstoffe abzugeben. Den verwendeten Zitrusfrüchten gönnt man sogar eine Fermentierung von einem ganzen Jahr, bevor diese im Gin weiter verarbeitet werden.

    Auf eine lange Vergangenheit kann der “Larios Gin” zurückblicken: Fast genau vor 100 Jahren begann die Erfolgsgeschichte, als 1916 der Grundstein für den Betrieb gelegt wurde. José Aurelio Larios gründete mit Fernando Jiménez und Charles Lamothe die Destillerie “Larios", die heutzutage ins riesige, breit gefächerte Portfolio von “Beam Suntory” (Spirituosenkonzern aus den USA, unter japanischer Leitung) gehört. Der “Larios Dry Gin” stellt damit ein spanisches Traditionsprodukt dar, das in den 80er Jahren den Durchbruch schaffte. Kennzeichnend für ihn ist, dass er nach den klassischen Rezepten für “London Dry Gin” hergestellt wird und auf Exotik verzichtet. Wacholderbeeren, Koriander und Orangenschalen werden von nur wenigen anderen Botanicals ergänzt und sorgen für einen authentischen Genuss. Ergänzt wird er zudem durch ein moderneres Produkt in blauer Flasche: Der “Larios 12 Gin” basiert auf einer fünffachen Destillation und setzt auf einen erfrischenden, fruchtbetonten Genuss.

    Deutlich jünger ist die Destillerie “Alambique de Santa Marta” in Ajalvir in Madrid. 1999 wurde das Familienunternehmen mit dem Ziel gegründet, ausschliesslich biologische und erstklassige Produkte zu verwenden. Im “Ginbear” vereinen sich 15 natürliche Zutaten, zu denen Kräuter, Blumen und Früchte gehören. Diese mazerieren zwischen sieben und zehn Tagen in hochwertigem Alkohol. Das Ergebnis ist ein Produkt mit feinem Aroma, Tiefe und gleichzeitig erstaunlicher Milde.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 23.08.2017 [Kommentare: 0]

      Tinto de Verano und Co: Erfrischende alkoholische Getränke für den spanischen Sommer

      Die spanischen Sommer sind reich an Sonne und heißen Temperaturen. Ein erfrischendes Getränk ist da besonders willkommen und zum Glück haben die Spanier zahlreiche bebidas dieser Art anzubieten. Meist werden sie auf Weinbasis gemischt, aber auch Bier und stärkere Alkoholsorten sind populär. Was genau sich hinter den Namen verbirgt,.. Artikel weiterlesen

    • 21.07.2017 [Kommentare: 0]

      Mediterrane Spezialität: Coca, die spanische Variante der Pizza

      Kaum ein katalanischer Bäcker führt sie nicht im Sortiment: die Coca. Das in der gesamten spanischen Mittelmeerregion beliebte Gebäck gibt es in zahlreichen Variationen. Es ähnelt einer italienischen Pizza und ist doch nicht dasselbe.Der Ursprung der Coca liegt in der Verwertung des nicht aufgegangenen Brotteigs. Anstatt den Teig zu.. Artikel weiterlesen

    • 30.06.2017 [Kommentare: 0]

      Ökologisch und nachhaltig leben in Barcelona – Teil 1: Lebensmittel

      In unserer heutigen Zeit des Massenkonsums zu möglichst günstigen Preisen legen immer mehr Menschen Wert auf ökologisch und fair hergestellte Produkte sowie eine nachhaltige Lebensweise. Dieser Trend ist in Deutschland momentan besonders stark, doch auch in Spanien ist er spürbar. In Barcelona haben sich in den letzten Jahren viele.. Artikel weiterlesen

    • 09.06.2017 [Kommentare: 0]

      Atemberaubende Aussichten mit Ambiente: Die schönsten Terrassen in Barcelona

      Das sommerliche Wetter in Barcelona lädt dazu ein, eine der oftmals versteckten Terrassen aufzusuchen. Sei es, um tagsüber an einem ruhigen und schattigen Plätzchen etwas zu essen, oder um den milden Sommerabend stilvoll bei einem Gläschen Wein und atemberaubenden Blicken über die Stadt ausklingen zu lassen. Eine Auswahl der schönsten.. Artikel weiterlesen

    • 28.04.2017 [Kommentare: 0]

      Literarische Cafés in Barcelona

      Ein guter Kaffee, ein leckeres Stück Kuchen und ein spannendes Buch - was braucht es mehr zum Glücklichsein? Die Kombination aus allen dreien findet man in Städten mit so literarischem Hintergrund wie Barcelona vielfach. Es sind Orte, an denen eine interessante Lektüre von einem Tee begleitet wird oder die beim Lesen verbrauchte Energie.. Artikel weiterlesen

    • 14.04.2017 [Kommentare: 0]

      Ostertorten: eine Tradition aus Barcelona

      An Ostern 1923 verkaufte der aus Katalonien stammende Josep Victori, Weinhändler und Importeur spanischer Produkte, erstmals in seinem Laden “Victori & Co.” auf der Pearl Street 164 in Manhattan so genannte “Monas de Pascua” (auf deutsch: “Ostertorten”): “Tamburine versehen mit Stierkampfszenen, Mühlen wie bei “Don Quijote”, verzierte.. Artikel weiterlesen

    • 13.03.2017 [Kommentare: 0]

      Kochgesellschaften: eine kulinarische Erfindung baskischer Männer

      Die baskische Küche gehört zu den besten in ganz Spanien. Zum Teil liegt das an den hervorragenden Zutaten, zum Teil an der Experimentierfreudigkeit der baskischen Köche, die regionale Traditionen gekonnt mit kulinarischen Innovationen vereinen. Vor allem aber liegt es wohl einfach an der Liebe zu gutem Essen, die alle Basken miteinander.. Artikel weiterlesen

    • 24.02.2017 [Kommentare: 0]

      Weinbauregion Penedès: Wein und Cava aus Katalonien

      Der Penedès: In dieser Gegend von Katalonien zwischen der Ebene an der Mittelmeerküste und den ihr vorgelagerten Bergen werden weltweit bekannte Weine von hervorragender Qualität erzeugt. Sie werden aus traditionellen einheimischen, aber auch aus erst kürzlich eingeführten Rebsorten hergestellt. In den meisten Fällen handelt es sich um.. Artikel weiterlesen

    • 05.01.2017 [Kommentare: 0]

      El Roscón de Reyes: ein Kuchen zum Dahinschmelzen

      Der gastronomische Reichtum Spaniens erreicht an Weihnachten seine höchste Ausdrucksform. Diese Zeit des Jahres ist gekennzeichnet von Festen und feierlichen Veranstaltungen, aber auch von gutem Essen und, wie sollte es anders sein, dem typischen Weihnachtsgebäck. Das sind exquisite, kunstvoll hergestellte Köstlichkeiten, von denen einige.. Artikel weiterlesen

    • 30.12.2016 [Kommentare: 0]

      Vivo Nähe der La Pedrera

      Das schicke Barcelona am Prachtboulevard „Passeig de Gràcia“ lockt viele Besucher an. Nicht zuletzt wegen der emblematischen Profanbauten des berühmtesten Architekten der Stadt, Antoní Gaudí (op Kölsch: Tünnes Freud). Andererseits braucht man am Paseo de Gràcia schon ein pralles Portemonnaie, um shoppen zu gehen. Hier findet man die.. Artikel weiterlesen