Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    HINTERGRUND: Heiraten in Spanien ist mit viel Papierkram verbunden

    15.06.2007 - Clementine Kügler 

    Um in Spanien als Deutsche oder Deutscher standesamtlich zu heiraten, kann man sich bei der deutschen Botschaft informieren oder direkt zum Standesamt des Ortes gehen, in dem man selbst oder der Partner gemeldet ist. Welche Papiere genau benötigt werden, hängt vom Standesbeamten des jeweiligen Ortes ab.In Madrid ist das Registro Civil (Standesamt) in der Calle Pradillo 66. Nachdem einmal die Formalitäten erledigt sind, kann die eigentliche Hochzeit auch im Rathaus oder auf dem Standesamt eines anderen spanischen Ortes zelebriert werden, beispielsweise in Chinchón - sehr beliebt bei Japanern - oder auf Gran Canaria.Vom Standesbeamten erhält man eine Liste mit den erforderlichen Dokumenten. In der Regel braucht der Deutsche einen gültigen Pass + Fotokopien, eine Geburtsurkunde und ein Ehefähigkeitszeugnis (beides aktuell ausgestellt) sowie einen Nachweis, wo man in den letzten zwei Jahren gewohnt hat (Melde-bescheinigung/empadronamiento).Wenn man diese Dokumente in ihrer internationalen Form beantragt, sind sie so in Spanien gültig und müssen nicht noch einmal übersetzt werden. Das Ehefähigkeitszeugnis stellt der Standesbeamte des letzten Wohnsitzes in Deutschland aus. Der braucht dafür auch Reisepass, Geburtsurkunde, Meldebestätigung und falls man sich mit einem spanischen Partner verheiraten will, für diesen eine Ledigkeitsbescheinigung (Fe de vida y estado). Der Spanier braucht den Pass, Abstammungsurkunde, Melde-bescheinigung und die Fe de vida y estado.Beide Partner müssen eine Erklärung der Heiratsabsicht ausfüllen. Diese Instancia oder Declaración para contraer matrimonio civil gibt es auf dem Standesamt und dort trägt man auch ein, wo man heiraten will. All diese Dokumente sowie Fotokopien der Ausweise der beiden Trauzeugen muss man dem Standesamt zur Prüfung vorlegen. Nach etwa einem Monat wird einem der Termin mitgeteilt.Im Gegensatz zu Deutschland, braucht man in Spanien noch zwei volljährige Trauzeugen, die ihren Personalausweis nicht vergessen sollten. Noch eine gute Nachricht: die standesamtliche Trauung kostet nichts!Die Merkblätter der deutschen Botschaft können Sie hier herunterladen: Eheschliessung_in_Spanien.pdf Ehefaehigkeitszeugnis.pdf oder auf der Homepage der Botschaft finden: www.madrid.diplo.deweitere Informationen auf Spanisch: www.publiboda.com

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv