Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    HINTERGRUND: Spanien: Wohnung gepfändet – Schulden bei der Gemeinschaft

    08.05.2013 - Arena 

    Die spanischen Banken, die in den letzten Jahren Tausende von Wohnungen gepfändet haben, weil die Eigentümer ihre Hypotheken nicht mehr bezahlen konnten, schulden ihrerseits Millionenbeträge an die Verwalter der Eigentümergemeinschaften. Die Rede ist von mindestens 250 Millionen Euro, die einige Verwalter jetzt versuchen, auf dem Gerichtswege einzuklagen. Die Banken „vergessen“ oft, dass sie mit der Übernahme der Immobilie auch deren Verpflichtungen übernehmen, sprich Quoten an die Eigentümergemeinschaft abführen müssen.

    Die meisten Banken nehmen es damit nicht so genau. Wenn sie darauf angesprochen werden, weisen sie meist darauf hin, dass oft sehr viel Zeit vergeht, ehe die gepfändete Immobilie im Grundbuch auf die kreditgebende Bank eingetragen wird. Aber wenn die Verwalter Energie und Geld genug für einen längeren Prozess aufbringen, bekommen sie am Ende meist recht: die Banken müssen an die Gemeinschaften zahlen.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv