Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    Köstliche Erfrischungsgetränke für den Sommer

    14.08.2015 - Meike von Lojewski / Madrid und Barcelona für Deutsche 

    Sommer, Sonne und kühle Getränke gehören einfach zusammen. In Spanien gibt es einige davon, von denen man in Deutschland noch nie gehört, geschweige denn sie probiert hat. Dabei sorgen diese leckeren, erfrischenden Sommergetränke für wohltuende Abkühlung und sind als Durstlöscher bestens geeignet.

    “Tinto de verano” gilt in Spanien als wirklicher Sommerwein. Wer je in der Hitze Andalusiens Lust auf einen Wein zum Essen, auf der Terrasse oder am Clubhaus hatte - egal ob als Einheimischer oder Tourist -, wird mit Sicherheit einen “Tinto der Verano” bestellen. Dabei handelt es sich um ein kühles Rotwein-Mischgetränk: Man nimmt man einen ordentlichen, trockenen, spanischen Rotwein, der die Qualität eines “Vino de la Tierra” haben sollte. Besser geht natürlich auch, muss aber nicht sein. Klassischerweise mischt man diesen nach Belieben mit Gaseosa, einer leichten spanischen Zitronenlimonade, kann aber auch auf Zitronenfanta oder Sprite zurückgreifen. Jetzt noch ein bis zwei Würfel Eis und fertig ist der “Tinto de verano"!

    Bekannter als der “Tinto de verano” ist vielerorts die “Sangría” (deutsch: „Aderlass“), eine in Spanien - und auch Portugal - gesetzlich geschützte Bezeichnung für ein aromatisiertes Wein-Mischgetränk. Es wird aus Rotwein, Fruchtstücken (Zitrusfrüchten) und Fruchtsaft hergestellt und oft auch mit Weinbrand, wie zum Beispiel Cointreau, gemischt. Die “Sangría” wird kalt in Glaskaraffen gereicht oder, wenn es heiß ist, auch mit Wasser verdünnt getrunken. Sie ist in Spanien ein einfaches Party-Getränk, ähnlich der Bowle in Deutschland.

    Wenn man tagsüber eine echte Erfrischung braucht oder nach einem langen heissen Tag auf den ersten kühleren Luftzug wartet und Lust auf ein Getränk ohne Alkohol hat, dann ist nichts leckerer als eine “Granizada de limón”, was in etwa einem frischen Zitronenwasser mit zerstossenem Eis entspricht. Dafür muss man Zitronen waschen und die Schale mit einem Sparschäler abschneiden. Die Früchte halbieren, den Saft auspressen und beiseite stellen. Die Zitronenschalen in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen. Stehen lassen, bis das Wasser abgekühlt ist. Zitrusschale herausnehmen und Zucker und Zitronensaft unterrühren. Stehen lassen und nach 5 Minuten noch einmal durchrühren, damit sich der Zucker vollständig auflöst. In einer Flasche im Kühlschrank aufbewahren. Zum Servieren die Limonade in einen Krug gießen und mit der gleichen Menge Wasser verdünnen. Hohe, schlanke Gläser mit zerstoßenem Eis füllen, die “Granizada” darüber gießen und mit Strohhalm trinken.

    Nicht zuletzt ist die “Horchata de Chufa” ein beliebtes Getränk, das - wie viele andere Traditionen und Bräuche in Spanien - von den Mauren stammt, die das köstliche Getränk aus Erdmandelmilch ins Land brachten. Es ist ein herrliches Erfrischungsgetränk aus Wasser, Zucker und Erdmandeln und wird folgendermassen hergestellt: 200 Gramm Erdmandeln sehr gründlich unter fließendem Wasser waschen. Anschließend 12 bis 14 Stunden in kaltem Wasser einweichen, dabei gehen sie nach und nach auf. Erneut waschen, bis das Wasser absolut klar bleibt. Die Erdmandeln zusammen mit 150 Gramm Zucker und einem Liter Wasser in ein tiefes Gefäß füllen. Die Masse mit einem Mixer zermahlen, anschließend zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann durchsieben und durch ein feuchtes Leintuch pressen. Es entsteht eine milchähnliche Flüssigkeit. Diese im Kühlschrank aufbewahren und eiskalt servieren.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 10.11.2017 [Kommentare: 0]

      Vegane und vegetarische Bars und Restaurants in Barcelona

      Auch in Spanien werden vegetarische und vegane Restaurants immer beliebter. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen eine Auswahl empfehlenswerter Lokale in Barcelona, deren Angebote so richtig Lust auf gesundes Essen machen. Quinoa Bar Vegetarià. Dieses kleine Lokal in Gràcia bietet vegetarische und vegane Speisen mit Einflüssen aus der.. Artikel weiterlesen

    • 30.10.2017 [Kommentare: 0]

      Die Castañada in Barcelona

      Geröstete Kastanien sind eine typische Leckerei im Herbst und besonders zu Allerheiligen, der Feiertag im Herbst, der häufig sehnsüchtig erwartet wird. Neben den beliebten Kastanien werden Marzipankonfekt, Süßkartoffeln, kandidiertes Obst und die so genannten panellets, Süßspeisen, deren Rezeptur vermutlich aus dem 18. Jahrhundert stammt,.. Artikel weiterlesen

    • 23.08.2017 [Kommentare: 0]

      Tinto de Verano und Co: Erfrischende alkoholische Getränke für den spanischen Sommer

      Die spanischen Sommer sind reich an Sonne und heißen Temperaturen. Ein erfrischendes Getränk ist da besonders willkommen und zum Glück haben die Spanier zahlreiche bebidas dieser Art anzubieten. Meist werden sie auf Weinbasis gemischt, aber auch Bier und stärkere Alkoholsorten sind populär. Was genau sich hinter den Namen verbirgt,.. Artikel weiterlesen

    • 21.07.2017 [Kommentare: 0]

      Mediterrane Spezialität: Coca, die spanische Variante der Pizza

      Kaum ein katalanischer Bäcker führt sie nicht im Sortiment: die Coca. Das in der gesamten spanischen Mittelmeerregion beliebte Gebäck gibt es in zahlreichen Variationen. Es ähnelt einer italienischen Pizza und ist doch nicht dasselbe.Der Ursprung der Coca liegt in der Verwertung des nicht aufgegangenen Brotteigs. Anstatt den Teig zu.. Artikel weiterlesen

    • 30.06.2017 [Kommentare: 0]

      Ökologisch und nachhaltig leben in Barcelona – Teil 1: Lebensmittel

      In unserer heutigen Zeit des Massenkonsums zu möglichst günstigen Preisen legen immer mehr Menschen Wert auf ökologisch und fair hergestellte Produkte sowie eine nachhaltige Lebensweise. Dieser Trend ist in Deutschland momentan besonders stark, doch auch in Spanien ist er spürbar. In Barcelona haben sich in den letzten Jahren viele.. Artikel weiterlesen

    • 09.06.2017 [Kommentare: 0]

      Atemberaubende Aussichten mit Ambiente: Die schönsten Terrassen in Barcelona

      Das sommerliche Wetter in Barcelona lädt dazu ein, eine der oftmals versteckten Terrassen aufzusuchen. Sei es, um tagsüber an einem ruhigen und schattigen Plätzchen etwas zu essen, oder um den milden Sommerabend stilvoll bei einem Gläschen Wein und atemberaubenden Blicken über die Stadt ausklingen zu lassen. Eine Auswahl der schönsten.. Artikel weiterlesen

    • 28.04.2017 [Kommentare: 0]

      Literarische Cafés in Barcelona

      Ein guter Kaffee, ein leckeres Stück Kuchen und ein spannendes Buch - was braucht es mehr zum Glücklichsein? Die Kombination aus allen dreien findet man in Städten mit so literarischem Hintergrund wie Barcelona vielfach. Es sind Orte, an denen eine interessante Lektüre von einem Tee begleitet wird oder die beim Lesen verbrauchte Energie.. Artikel weiterlesen

    • 14.04.2017 [Kommentare: 0]

      Ostertorten: eine Tradition aus Barcelona

      An Ostern 1923 verkaufte der aus Katalonien stammende Josep Victori, Weinhändler und Importeur spanischer Produkte, erstmals in seinem Laden “Victori & Co.” auf der Pearl Street 164 in Manhattan so genannte “Monas de Pascua” (auf deutsch: “Ostertorten”): “Tamburine versehen mit Stierkampfszenen, Mühlen wie bei “Don Quijote”, verzierte.. Artikel weiterlesen

    • 13.03.2017 [Kommentare: 0]

      Kochgesellschaften: eine kulinarische Erfindung baskischer Männer

      Die baskische Küche gehört zu den besten in ganz Spanien. Zum Teil liegt das an den hervorragenden Zutaten, zum Teil an der Experimentierfreudigkeit der baskischen Köche, die regionale Traditionen gekonnt mit kulinarischen Innovationen vereinen. Vor allem aber liegt es wohl einfach an der Liebe zu gutem Essen, die alle Basken miteinander.. Artikel weiterlesen

    • 24.02.2017 [Kommentare: 0]

      Weinbauregion Penedès: Wein und Cava aus Katalonien

      Der Penedès: In dieser Gegend von Katalonien zwischen der Ebene an der Mittelmeerküste und den ihr vorgelagerten Bergen werden weltweit bekannte Weine von hervorragender Qualität erzeugt. Sie werden aus traditionellen einheimischen, aber auch aus erst kürzlich eingeführten Rebsorten hergestellt. In den meisten Fällen handelt es sich um.. Artikel weiterlesen