Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    NUTZWERT: En català, si us plau! Wer in Barcelona studiert, sollte Katalanisch lernen

    25.12.2007 - Julia Macher 

    In Cedric Klapischs Film „Barcelona für ein Jahr“ (L’auberge espagnole) gibt es eine hübsche Szene, in der sich ein Professor und eine Erasmus-Studentin über die Unterrichtssprache streiten. Sie möchte auf Spanisch angesprochen werden, der Dozent beendet die Debatte mit einem resoluten „Katalanisch ist Amtssprache“.   

    Der Film gibt die Realität recht gut wieder. Zwar ist Spanisch als kooffizielle Sprache in Katalonien gleichberechtigt, in der Praxis hat sich an Barcelonas Universitäten allerdings das Katalanische durchgesetzt: Sechzig bis siebzig Prozent des Unterrichts erfolgt en català. Hausarbeiten und Klausuren können unabhängig von der Kurssprache in beiden Sprachen und zum Teil in Englisch geschrieben werden. 

    Vielen der zuletzt 4300 Erasmusstudenten ist die starke Präsenz des Katalanischen bei ihrer Ankunft nicht bewusst. „Die meisten haben zwar mitbekommen, dass die Sprache existiert,“ sagt Albert Montull von der zentralen Anlaufstelle Barcelona Centre Universitari, „aber immer noch glaubt die Hälfte, dass Katalanisch nur zu Hause und dort hauptsächlich von alten Menschen verwendet wird.“ Die deutschen Studenten, nach den Italienern die zweitgrößte Erasmus-Gruppe, würden in der Regel von ihren Heimatuniversitäten allerdings gut informiert.   

    Indem das neue Autonomiestatut von 2006 Katalanischkenntnisse zur Bürgerpflicht macht, hat sich die Stellung der Regionalsprache noch einmal verstärkt. Auf Initiative der Generalitat sollen die Universitäten nun die Einführung eines möglichen Sprachtests für ausländische Studenten prüfen. Die Maßnahme wäre jedoch fakultativ und hat, so heißt es aus den Hochschulen, kaum eine Chance auf Umsetzung. Dort versucht man lieber, die Erasmus-Studenten mit freiwilligen Angeboten zu locken. 

    Neben kostenlosen Einführungskursen, deren Credits für den Studienverlauf angerechnet werden können, bieten UAB (Universidad Autonoma de Barcelona), UPF (Universidad Pompeu Fabra) und UB (Universidad de Barcelona, siehe Foto) Aufnahmeprogramme an: In Kochkursen, gemeinsamen Ausflügen oder Sprachtandems sollen ausländische Studenten Land und Sprache spielerisch kennen lernen.   

    Mehr Info:

    Zentrale Infostelle zu Unterkunft und Sprachkursen für ausländische Studenten
    Barcelona Centre Universitari
    C/ Torrent de l’Olla, 219
    08012 Barcelona
    Tel: 932389049
    Montag bis Mittwoch: 10:00 bis 13:30 Uhr; 15:30 bis 18:00 Uhr
    Freitag: 10:00 bis 13:00 Uhr
    www.bcu.cesca.es

    Informationen zum Aufnahmeprogramm der UB (auf Englisch, Spanisch, Katalanisch)
    www.ub.edu/sl/ca/acollida

    Informationen zum Aufnahmeprogramm der UAB (auf Englisch, Spanisch, Katalanisch)
    http://antalya.uab.es/gab-llengua-catalana/www/cat/dinamitzacio/ajudam/index-sp.html

    Informationen zum Aufnahmeprogramm der UPF (auf Englisch Spanisch, Katalanisch) www.upf.edu/vl

    Katalanisch-Onlinekurs „Speak C@t“
    www.intercat.gencat.es/spcat/benvinguda.html  

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 07.11.2017 [Kommentare: 0]

      Bilingüismo- Neue Erkenntnisse zum Thema Zweisprachigkeit

      Wenn wir daran denken, wie schwer es uns im Erwachsenenalter oftmals fällt, eine neue Sprache zu lernen, steht das offenbar ganz im Gegensatz zu zweisprachig aufwachsenden Kindern: Die Leichtigkeit mit der Kinder Sprachen lernen, scheint uns nur noch mehr darin zu bestärken, so früh wie möglich damit beginnen zu wollen. Doch wann genau.. Artikel weiterlesen

    • 04.09.2017 [Kommentare: 0]

      Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Spanien

      Wer nach Spanien kommt, um hier zu studieren oder zu arbeiten, hat meist bereits in seinem Heimatland eine Ausbildung absolviert. Doch wie kann man sich diese Ausbildung in Spanien anerkennen lassen?Anerkennung universitärer AbschlüsseUm Ihren Titel anerkennen zu lassen, müssen Sie beim Ministerio de Educación, Cultura y Deporte.. Artikel weiterlesen

    • 18.07.2017 [Kommentare: 0]

      Auslandsjahr: Studium der spanischen Kultur und Sprache an der Universitat de Barcelona

      Ob Studium, Praktikum, Au-pair oder soziales Jahr – heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten für junge Leute, einige Monate oder ein ganzes Jahr im Ausland zu verbringen. Eine davon richtet sich an diejenigen, die sich besonders für die Kultur und Sprache Spaniens interessieren. Mit dem Diploma en Estudios Hispánicos oder alternativ.. Artikel weiterlesen

    • 26.06.2017 [Kommentare: 0]

      Spanische Schule erreicht Spitzenwerte in den PISA-Studien – Wie lautet ihr Erfolgsrezept?

      In Valladolid, der Hauptstadt der spanischen Region Castilla y León, liegt ein Gymnasium (instituto), das in den PISA-Studien der OECD regelmäßig bessere Werte als der weltweite Spitzenreiter Singapur erreicht. Das Erfolgsrezept des Instituto Núñez de Arce liegt dabei nicht etwa in einem vermeintlich innovativen Schulmodell, etwa mit.. Artikel weiterlesen

    • 20.06.2016 [Kommentare: 26]

      Katalonien: Verkommt das Castellano in der Region?

      Katalanische Schüler verstehen die spanische Sprache (das so genannte ”Castellano”) haben aber bei weitem nicht dasselbe Niveau wie ihre Kameraden aus den restlichen Autonomen Regionen des Landes, wenn es um deren Beherrschung geht. Dieses Ergebnis hat eine Studie untermauert, die die “Convivencia Cívica de Cataluña” (CCC) durchgeführt.. Artikel weiterlesen

    • 19.05.2016 [Kommentare: 0]

      Bosch startet zum zweiten Mal mit der Berufsausbildung für Spanier

      Der stuttgarter Konzern Bosch ist eines der führenden Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und weltweit in rund 60 Ländern aktiv. Die rund 375.000 Mitarbeiter haben im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von über 70 Milliarden Euro erzielt. Als privat geführtes Unternehmen agiert es wirtschaftlich unabhängig, plant langfristig und.. Artikel weiterlesen

    • 11.05.2016 [Kommentare: 0]

      Hart, aber fair: die Inspektion Deutscher Schulen in Spanien

      Nach langem Warten haben sowohl die Deutsche Schule Barcelona als auch die Deutsche Schule Madrid das Gütesiegel “Exzellente Deutsche Auslandschule” erhalten. Ende April erhielt die DS Barcelona erneut ihre mit teilweise Bestnoten versehene Urkunde aus den Händen des Generalkonsuls Rainer Eberle, die auch vom Bundespräsidenten der.. Artikel weiterlesen

    • 09.11.2015 [Kommentare: 0]

      Hausaufgaben ohne Ende? Spaniens Schüler und Eltern klagen

      Spanische Kinder kehren jeden Tag mit einer Schultasche voller Hausaufgaben nach Hause. Darüber beschweren sich derzeit Eltern in Spanien, die von der “Organización para la Cooperación y el Desarrollo Económicos” (OCDE) unterstützt werden. Diese hat eine Studie darüber veröffentlicht, wie viele Stunden Hausaufgaben in einem Land gemacht.. Artikel weiterlesen

    • 17.07.2015 [Kommentare: 0]

      EX-Alumni-Treffen der ersten 20 Jahrgänge. ASET 1982 - 2001

      ASET/FEDA: Die Lizenz zum Berufserfolg! Schon 30 Jahre ist es her, dass die ersten ASET-Schüler ihre Abschlussprüfung im Sommer 1985 meisterten. Seit dem ist viel passiert – sowohl bei ASET als auch bei den Schülern. Die ehemaligen Azubis sind auf der ganzen Welt verstreut: Nicht nur in Europa, sondern auch in Australien, China,.. Artikel weiterlesen

    • 27.02.2015 [Kommentare: 0]

      NEWS: Mit Deutsch in den Beruf

      Das Goethe-Instituts Barcelona bietet auf seiner Webseite Informationen zum Thema berufliche Mobilität an. Dort finden Sie Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt, die deutsch-spanischen Wirtschaftsbeziehungen und die wichtigsten Institutionen und Einrichtungen in diesem Bereich. Darüber hinaus informieren wir Sie über besondere .. Artikel weiterlesen