Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    Panorama de cinema alemany: Deutsches Kino zum 2. Mal in Barcelona

    06.06.2014 - Meike von Lojewski / Barcelona für Deutsche 

    Nach dem grossen Erfolg des vergangenen Jahres präsentiert das “Cinemes Girona” in Barcelona vom 13. bis 15. Juni das zweite “ Panorama de cinema alemany”. Beim diesjährigen Filmfestival liegt das besondere Augenmerk neben verschiedenen Kurzfilmen und einigen Überraschungen auf dem unabhängigen und alternativen Kino. Das Festival ist eine Initiative von German Films in Zusammenarbeit mit Paco Poch Cinema.

    Eröffnungsfilm ist “Exit Marrakech”, mit dem Oscar-Preisträgerin Caroline Link nach “Nirgendwo in Afrika” wieder nach Afrika zurückgekehrt ist und eine aussergewöhnliche Vater-Sohn-Geschichte vor der imposanten Kulisse Marokkos inszeniert hat: Der 17jährige Ben soll die Sommerferien bei seinem geschiedenen Vater in Marrakech verbringen. Die beiden begegnen sich wie Fremde und schnell entsteht ein scheinbar unüberbrückbarer Konflikt. Nach einer Irrfahrt durch das Atlasgebirge, in das Ben einem Mädchen gefolgt ist, nähern sich Vater und Sohn jedoch langsam an und finden wieder zueinander. Caroline Link wird für das Festival zu Gast in Madrid sein und ihren Film persönlich vorstellen.

    Regisseur Rick Ostermann hat sich für sein Debütfilm “Wolfskinder” ein eher unbekanntes Kapitel deutscher Geschichte ausgesucht: Er erzählt die erschütternde Geschichte der Mädchen und Jungen, die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges ohne ihre Eltern in Ostpreußen ums Überleben kämpfen mussten. Hauptfigur ist der 14jährige Hans, der auf seiner Flucht von seinem Bruder Karl getrennt wird und auf der Suche nach ihm Hunger, Wetter und Krankheit erleiden muss.

    Ein besonderer Thriller ist “Die Frau hinter der Wand”. Martin ist gerade erst aus der Provinz nach Berlin gezogen und kommt nach längerer Suche in einem düsteren Mietshaus in der Wohnung des spurlos verschwundenen Robert unter. Das neue Heim ist etwas heruntergekommen, doch Martin interessiert sich vielmehr für seine nebenan wohnende, verführerische Vermieterin Simone, die er durch die dünnen Wände heimlich belauscht. Als er unter einem Berg von Müll auch noch das Tagebuch von Robert findet, erfährt er, dass dieser eine Affäre mit der geheimnisvollen Frau hatte.

    Weitere Filme, die beim Filmfestival in Barcelona gezeigt werden, sind “Ummah - Unter Freunden”, “Art war” und “Next generation short tiger 2014”. Das genaue Programm inklusive der Spielzeiten findet man unter http://cine-aleman.com/barcelona/.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 01.04.2018 [Kommentare: 0]

      Der erste Indoor-Themenpark 'Lionsgate Entertainment City' in Madrid für 2020 geplant

      Andrenalin pur und Emotionen der Blockbuster Filme der letzten Jahre können ab 2020 in dem neuen Indoor-Themenpark “Lionsgate Entertainment City“ in Madrid erlebt werden. Dies ist der erste Indoorpark in Europa; eine Kooperation zwischen Parques Reunidos und dem US-amerikanischen Medienunternehmen Lionsgate. 2019 wird der gleiche Park.. Artikel weiterlesen

    • 06.01.2018 [Kommentare: 0]

      Theater aus dem Goldenen Zeitalter

      Der so genannte Corral de Comedias in Almagro (Castilla-La Mancha) ist das einzige Theater aus dem 17. Jahrhundert in Spanien, das vollständig erhalten ist. Direkt am Plaza Mayor gelegen wurde der historische Theaterhof allerdings erst um 1950 wiederentdeckt und restauriert. Heutzutage ist Almagro besonders durch das internationale.. Artikel weiterlesen

    • 04.12.2017 [Kommentare: 0]

      Chiquito de la Calzada - Genie des spanischen Humors gestorben

      Der spanische Humorist Gregorio Esteban Sánchez Fernández, besser bekannt als Chiquito de la Calzada, starb am 11. November 2017 im Alter von 85 Jahren in seiner Heimatstadt Málaga. 1932 in Málaga geboren begann er bereits im Alter von 8 Jahren seine Karriere und zwar zunächst als Flamenco-Tänzer an der Seite bekannter Sänger seiner Zeit.. Artikel weiterlesen

    • 27.10.2017 [Kommentare: 0]

      Ausstellung zu „Game of Thrones“ kommt nach Barcelona

      Diesen Samstag wird in Barcelona im Museu Marítim die Ausstellung zur Serie „Game of Thrones“ eröffnet, für die schon jetzt über 20.000 Eintrittskarten verkauft wurden. Nachdem in Katalonien bereits Dreharbeiten für die 6. Staffel der Erfolgsserie stattgefunden hatten, scheint die Ausstellungseröffnung in Barcelona nun nur den nächsten.. Artikel weiterlesen

    • 05.10.2017 [Kommentare: 0]

      Magie in Spanien

      Unglaubliche Kartentricks, Illusionen und jede Menge Wow-Effekte: Magier schaffen es im 21. Jahrhundert nach wie vor, uns in Staunen zu versetzen. Doch nicht nur die Tricks, allein die Magierszene an sich übt oft schon einen großen Zauber auf uns aus. Wie wird man eigentlich Magier? Und wo kann man andere Magier treffen bzw. sich von.. Artikel weiterlesen

    • 28.09.2017 [Kommentare: 0]

      Bunt, bunter, Holi Festival of Colours in Barcelona

      Am 7. Oktober wird es in Barcelona wieder bunt: Das Holi Festival of Colours kommt zu Gast in die katalanische Hauptstadt – wo hunderte Teilnehmer gemeinsam Farbpulver werfen und feiern werden. Organisiert wird das Holi von drei Deutschen, die das indische Fest für den europäischen Markt adaptiert haben. Inspiriert von indischem Frühling.. Artikel weiterlesen

    • 06.09.2017 [Kommentare: 0]

      Bühne frei für 7 der besten Musikfestivals in Spanien

      Wer in Spanien ein Musikfestival besuchen möchte, hat die Qual der Wahl: Von April bis September finden quer durch alle Regionen und Musikrichtungen zahlreiche sehens- und natürlich vor allem hörenswerte Festivals statt. Hier nur eine kleine Auswahl an Vorschlägen für alle Musikbegeisterten: 1. Viña Rock Mit dem Viña Rock in Albacete.. Artikel weiterlesen

    • 12.05.2017 [Kommentare: 0]

      Weltrekordsversuch im Flamenco-Tanz in Madrid

      Im Rahmen des Festivals „Flamenco Madrid 2017“, das dieses Jahr bereits zum dritten Mal in Madrid stattfindet, gibt es heuer ein ganz besonderes Event:Am Sonntag, den 14. Mai findet auf der Plaza de Colón ein Weltrekordsversuch statt.Madrid schreibt Geschichte mit dem Versuch, mit der weltweit größten Gruppe von Flamenco-Tänzern, .. Artikel weiterlesen

    • 10.03.2017 [Kommentare: 0]

      Was für ein Talent: Ausnahmemusikerin Andrea Motis!

      Sie lebt den Jazz im wahrsten Sinne des Wortes und versteht zu swingen, als hätte sie ihr Leben nichts anderes gemacht: die 21jährige Andrea Motis aus einem kleinen Vorort von Barcelona. Bereits als kleines Mädchen lernte sie Trompete, hinzu kam das Saxofon, mit zwölf spielte sie in der Jazz-Band ihres Musiklehrers Joan Chamorro und mit.. Artikel weiterlesen

    • 03.03.2017 [Kommentare: 0]

      Ricky Martin: “One World Tour”

      Ricky Martin: Einst ein Junge aus Puerto Rico, der auszog, die Welt als Sänger zu erobern - nun ein Mann, der angekommen ist, seine Träume zu leben. Er kann es sich leisten: Mit mehr als 55 Millionen verkauften Alben zählt er zu den ganz Grossen im Musikgeschäft. Vor allem seine Single “Livin' la Vida Loca” wurde zum weltweiten Hit und.. Artikel weiterlesen