Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    TIPP: Ferien, die Zeit der geschlossenen Restaurants

    11.08.2014 - Rafael Heberling / Barcelona für Deutsche 

    Heißester Sommertipp: Neueröffnungen des Gastro Gurus Adriá im Sommer

    Der Monat August kann manchmal auch zur Qual werden: da kommt vorhersehbar viel Besuch aus Deutschland und all die Lieblings-Restaurants hier in Barcelona machen Ferien. Immer wieder ist es eine Herausforderung, wenn man den Gästen aus Deutschlands im Haupt Ferienmonat "sein" Barcelona zeigen möchte. Aber keine Angst: wir müssen nicht nach Barceloneta in die "Kirmes" zu lauwarmem Bier und faden Fish and Chips: die katalanische Metropole hat eine Menge auch der guten Restaurants, die selbst über den August hinweg geöffnet sind.


    Eines davon ist das Tapeo by Dani Rueda. Der einstige Küchenchef von Carles Abellán (comerç 24, Tapas 24, Bravo24) hat offen. Hier bekommt man ganz in der Nähe des Picasso-Museums authentische und autochthone Küche zu vertretbaren Preisen.
    Dani Rueda arbeitet genauso hart das ganze Jahr wie seine Kollegen, die in den wohlverdienten Urlaub gehen, aber diesmal bleibt er hier: seine Frau erwartet das dritte Kind. Folglich bliebt er in der Nähe. Und wen er ohnedies in der Stadt bleibt, kann er ja auch seinem liebsten Hobby frönen, das die Familie ernährt. Glück für uns Deutsche in Barcelona: hier können wir mal eine Crema Catalana oder Patatas Bravas zeigen, wie es sie nirgends sonst gibt. Montags müssen wir allerdings mal woanders suchen. Da hat er seinen wöchentlichen Ruhetag.

    Gan angesagt und stylish ist auch das Bardot im Moment (c/ Enric Granados 147, Eixample) Ob das Lokal auch als Tipp taugt, wird in nächster Zeit überprüft, nur soviel steht fest: es soll im August offen haben. Der Name der fanatisch tierlieben und verblühten Schönheit aus meiner Jugendzeit soll wohl auf Eleganz und Lust verweisen. Will hoffen, dass das verblühte Antlitz und die umstrittenen rassistischen politischen Ansichten der Diva hier außen vor bleiben. ;-)

    Hilfestellung bei der Restaurant-Suche im Sommer bietet aber vor allem die Plattform "bcnrestaurantes.com" . Hier sind Besprechungen und Fotos von den zu dieser Zeit geöffneten Etablissements zu finden. Vielleicht sind auch hier Neuentdeckungen möglich: Viele, gerade die neu eröffneten, Bars und Restaurants können es sich mit dem Urlaub noch nicht erlauben und sind deshalb im Ferienmonat offen. Der wohl ausser Konkurrenz beste Koch, Albertt Adriá, Miterfinder der Molekülarküche, wird daher im August auch nicht weg fahren, wie er am 31. Juli persönlich verriet: Das "Hoja Santa" und der "Niño Viejo" werden nahe der Parallel in der Av. Mistral 54 werden die mexikanisch ausgerichteten Restaurants "soft eröffnet". Dies dürfte für gastronomisch Interessierte wohl der heißeste Tipp des Sommers sein. In der zweiten August-Hälfte werden die Probeläufe im Niño Viejo, der "Tickets"- Filiale und der "Hoja Santa" veranstaltet, bei denen jeder willkommen sein wird. Ebenso wird gerade das "Mini-Bulli, das 41° Experience renoviert... Das Yauracan, wie das Doppelkonzept heißt, wird neben dem "Tickets"-ableger im mittelpreisigen Bereich eine "mexikanische Cantina" beinhalten, die den US- amerikanischen Pseudo-Mexikanern in Europa mal zeigen möchte, was die Brüder Adriá an der Küche Zentralamerikas fasziniert. Mit 35-45€ pro Person soll man dort schon auskommen können.
    Also von wegen "alles dicht"! Es wird ein spannender Sommer!


    Weitere Infos zum Thema:
    http://bcnrafa.wordpress.com/2013/11/24/anem-de-tapeo-born-bcn-daniel-rueda-der-tapas-individualist-in-barcelona/
    http://www.bcnrestaurantes.com/14_nwl.php?id_newsletter=53ce7c242f76d&sin_enlace=1
    http://www.guiadelocio.com/barcelona

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 19.07.2018 [Kommentare: 0]

      Un café, por favor! Und welchen, bitte? Kaffeespezialitäten in Spanien

      Kaffee ist Tradition in Spanien und gehört somit zur spanischen Lebensart. Ob morgens zum Frühstück mit einem Bollo (Teilchen) im Stehen an der Theke, zwischendurch mit einem Schuss Likör, während der Sobremesa – die gesellige Gesprächsrunde nach dem Essen; immer und überall wird das dunkle, aromatische Getränk bestellt und genossen... Artikel weiterlesen

    • 18.06.2018 [Kommentare: 0]

      Die besten Restaurants in Barcelona mit einem Michelin-Stern

      Menüs für weniger als 60 Euro. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Hier eine Auswahl von.. Artikel weiterlesen

    • 25.05.2018 [Kommentare: 0]

      Die besten Restaurants in Madrid mit einem Michelin-Stern

      Menüs für weniger als 60 Euro – eine kulinarische Reise für Genießer. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für weniger als 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin.. Artikel weiterlesen

    • 07.04.2018 [Kommentare: 0]

      Das Vollkornbrot in Spanien

      Ist das, was wir als “integral” (Vollkorn) kaufen auch wirklich Vollkorn? Die Antwort lautet nein. Denn nicht alles, was den Begriff “integral” trägt, wird mit Vollkornmehl hergestellt. Wie bei anderen Lebensmitteln, erlaubt auch hier das Gesetz weitgefasste Umschreibungen. Zum Beispiel ist es nicht das gleiche "elaborado 100% con harina.. Artikel weiterlesen

    • 10.11.2017 [Kommentare: 0]

      Vegane und vegetarische Bars und Restaurants in Barcelona

      Auch in Spanien werden vegetarische und vegane Restaurants immer beliebter. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen eine Auswahl empfehlenswerter Lokale in Barcelona, deren Angebote so richtig Lust auf gesundes Essen machen. Quinoa Bar Vegetarià. Dieses kleine Lokal in Gràcia bietet vegetarische und vegane Speisen mit Einflüssen aus der.. Artikel weiterlesen

    • 30.10.2017 [Kommentare: 0]

      Die Castañada in Barcelona

      Geröstete Kastanien sind eine typische Leckerei im Herbst und besonders zu Allerheiligen, der Feiertag im Herbst, der häufig sehnsüchtig erwartet wird. Neben den beliebten Kastanien werden Marzipankonfekt, Süßkartoffeln, kandidiertes Obst und die so genannten panellets, Süßspeisen, deren Rezeptur vermutlich aus dem 18. Jahrhundert stammt,.. Artikel weiterlesen

    • 23.08.2017 [Kommentare: 0]

      Tinto de Verano und Co: Erfrischende alkoholische Getränke für den spanischen Sommer

      Die spanischen Sommer sind reich an Sonne und heißen Temperaturen. Ein erfrischendes Getränk ist da besonders willkommen und zum Glück haben die Spanier zahlreiche bebidas dieser Art anzubieten. Meist werden sie auf Weinbasis gemischt, aber auch Bier und stärkere Alkoholsorten sind populär. Was genau sich hinter den Namen verbirgt,.. Artikel weiterlesen

    • 21.07.2017 [Kommentare: 0]

      Mediterrane Spezialität: Coca, die spanische Variante der Pizza

      Kaum ein katalanischer Bäcker führt sie nicht im Sortiment: die Coca. Das in der gesamten spanischen Mittelmeerregion beliebte Gebäck gibt es in zahlreichen Variationen. Es ähnelt einer italienischen Pizza und ist doch nicht dasselbe.Der Ursprung der Coca liegt in der Verwertung des nicht aufgegangenen Brotteigs. Anstatt den Teig zu.. Artikel weiterlesen

    • 30.06.2017 [Kommentare: 0]

      Ökologisch und nachhaltig leben in Barcelona – Teil 1: Lebensmittel

      In unserer heutigen Zeit des Massenkonsums zu möglichst günstigen Preisen legen immer mehr Menschen Wert auf ökologisch und fair hergestellte Produkte sowie eine nachhaltige Lebensweise. Dieser Trend ist in Deutschland momentan besonders stark, doch auch in Spanien ist er spürbar. In Barcelona haben sich in den letzten Jahren viele.. Artikel weiterlesen

    • 09.06.2017 [Kommentare: 0]

      Atemberaubende Aussichten mit Ambiente: Die schönsten Terrassen in Barcelona

      Das sommerliche Wetter in Barcelona lädt dazu ein, eine der oftmals versteckten Terrassen aufzusuchen. Sei es, um tagsüber an einem ruhigen und schattigen Plätzchen etwas zu essen, oder um den milden Sommerabend stilvoll bei einem Gläschen Wein und atemberaubenden Blicken über die Stadt ausklingen zu lassen. Eine Auswahl der schönsten.. Artikel weiterlesen