Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    TIPP: Karneval in Katalonien

    16.02.2012 - katalonien-netz.de 

    Kommen Sie und machen Sie mit beim Karneval in Katalonien! Zügellosigkeit, Ausgelassenheit und überschäumende katalanische Lebensfreude bestimmen beim Karneval in Katalonien für einige Tage das Leben in den katalanischen Karnevals-Hochburgen. Ferienwohnungen in Katalonien werden zur Karnevalszeit schnell knapp, weil zu dieser Zeit viele Touristen Urlaub in Katalonien buchen. Egal ob Karnevals-Fan oder nicht, bei katalanischen Karnevalsveranstaltungen in Pals, Barcelona oder Tarragona wird jedermann hineingezogen in ein katalanisches Fest, bei dem die Übertretung geltender Normen die Regel ist.

    In Katalonien beginnt die hohe Zeit des Karnevals am „fetten Donnerstag“, an dem nach katalanischer Karnevals- oder Faschings- Tradition überall Omelett mit Brühwurst oder die typische botifarra d'ou, eine verwursteten Mischung aus Fleisch und Ei, verspeist werden. Die katalanische Küchen-Kultur ist traditionell auch hier am Mittelmeer mit der närrischen Zeit des Karnevals eng verflochten. Zum Karneval saß man mit den Nachbarn zum Karneval an langen Tischen zusammen, speiste, trank und sang miteinander unter freiem Himmel. Die letzten Tagen vor der Fastenzeit du der traditionellen Enthaltsamkeit feierte auch Katalonien nach katholischer Sitte.

    Viele katalanische Ortschaften haben den Brauch gemeinsamer Essen als Bestandteil des karnevalistischen Treibens bis heute bewahrt, auch wenn die Faschings-Essen durchaus variieren können. Sie gibt es in Vidreres und in Capmany regional-typischen Ranxo, eine aus den verschiedensten Zutaten zubereitete Suppe. In Agullana hingegen werden beim katalanischen Xuia-Fest die Zutaten für die oben genannten Omeletts mit Brühwurst und Speck eingesammelt, und bei einer gemeinsamen Vesper verspeist. Die Arrossada, ein großes Reisessen in Albons und die Sopa, die Armensuppe, in Verges, gehen zurück auf die Tradition in Katalonien, dass Feudalherren bedürftigen Untertanen Karnevals-Mahlzeiten überlassen haben.

    Karneval in Katalonien findet auf Straßen und Plätzen der Orte statt, und Masken, Kostüme und viel Musik gehören dazu, wenn die Einwohner Kataloniens ihren Karneval feiern. Pals, Barcelona und wie die Städte sonst heissen, ein jeder hat seinen eigenen König Karneval. König Karneval beginnt mit einer feierlich-humoristischen Rede, verwandt den deutschen Büttenreden mit vielen teils deftigen Seitenhieben auf Lebensumstände und Politiker die kurze Herrschaft. Karnevalsumzüge vielerorts an der Costa Brava, ebenso aber auch im Hinterland Kataloniens sind die meistbesuchten Höhepunkte des katalanischen Karnevals. Der bunte Zug der Festwagen und Masken, bietet ein farbenprächtiges Spektakel. Den Karnevalisten, die Zugteilnehmer sind, sieht man dabei die Freude über den Erfolg ihrer oft monatelangen Arbeit an, denn auch im katalanischen Karneval werden Schaubilder, Festwagen, Dekorationen sowie Karnevals-Masken und Faschingskostüme in Handarbeit mühevoll über Monate hinweg hergestellt – und für die nächste Karnevalssaison stets neu angefertigt.

    Heute finden Feriengäste in Katalonien eine große Auswahl an kleinen und großen Karnevals mit einer reichen Tradition an Kostümen, Paraden und Masken: Karneval auf burleske Art, wie die "Gitanada de Prades“, Karnevals-Bälle und Tänze, wie die „Balls de Mascarots“ oder der „Mamarratxos“ (Bälle von grotesk gekleideten Menschen oder Trottel), der Ball der "Matons" oder die "Tänze von Vilanova", die "Disfressada de Premià“ oder die „Balls de Gitanes vallesans“ (Tänze der Zigeuner von Vallesa). Katalanisches Karnevals-Brauchtum, wie in Godall, wo groteske Karnevals-Kostüme aus alltäglichen Haushaltsgegenstände zu sehen sind, oder der wiederholte Wechsel der Tracht die ganze Nacht hindurch, der die Tanzpartnerin in Bellmunt del Priorat verwirren soll. Kataloniens Hauptstadt Barcelona informiert auf einer eigenen Seite über die Veranstaltungen zu Fasching und der Karneval (Carnaval) in Tarragona zählt angeblich zu den tollsten in ganz Katalonien.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 25.05.2018 [Kommentare: 0]

      Die besten Restaurants in Madrid mit einem Michelin-Stern

      Menüs für weniger als 60 Euro – eine kulinarische Reise für Genießer. Haben Sie schon einmal in einem mit einem Michelin-Stern gekrönten Restaurant gegessen? Für weniger als 60 Euro oder weniger (mit MwSt., ohne Getränke) ist es Ihnen möglich! Auch dieses Jahr sind erneut zahlreiche Restaurants in ganz Spanien u.a. mit einem Michelin.. Artikel weiterlesen

    • 28.04.2018 [Kommentare: 0]

      „App durch Barcelona“ - Stadtrallye für Schüler/Innen

      Wussten Sie schon, dass das katalanisch-deutsche Wörterbuch eines der ersten in katalanischer Sprache gedruckten Bücher war? Kennen Sie die Bedeutung der riesigen Buchstaben auf der Plaça Pau Vila im Stadtteil Barceloneta? Und wissen Sie, wie die Brezel und die Stadt Baden-Baden ihre Namen erhielten? Falls nicht, dann machen Sie sich mit.. Artikel weiterlesen

    • 07.04.2018 [Kommentare: 0]

      Das Vollkornbrot in Spanien

      Ist das, was wir als “integral” (Vollkorn) kaufen auch wirklich Vollkorn? Die Antwort lautet nein. Denn nicht alles, was den Begriff “integral” trägt, wird mit Vollkornmehl hergestellt. Wie bei anderen Lebensmitteln, erlaubt auch hier das Gesetz weitgefasste Umschreibungen. Zum Beispiel ist es nicht das gleiche "elaborado 100% con harina.. Artikel weiterlesen

    • 01.04.2018 [Kommentare: 0]

      Der erste Indoor-Themenpark 'Lionsgate Entertainment City' in Madrid für 2020 geplant

      Andrenalin pur und Emotionen der Blockbuster Filme der letzten Jahre können ab 2020 in dem neuen Indoor-Themenpark “Lionsgate Entertainment City“ in Madrid erlebt werden. Dies ist der erste Indoorpark in Europa; eine Kooperation zwischen Parques Reunidos und dem US-amerikanischen Medienunternehmen Lionsgate. 2019 wird der gleiche Park.. Artikel weiterlesen

    • 11.02.2018 [Kommentare: 0]

      Dienstag, der 13. – Spanischer Unglückstag

      Abergläubische in Spanien nehmen sich nicht etwa an Freitagen, sondern an Dienstagen, die auf einen 13. fallen, besonders in Acht. Denn nach dem hiesigen Volksglauben ist es der martes 13, der Unglück bringt. Auch wenn dies wissenschaftlich nicht belegt werden konnte, erklären einige Mythen und historische Ereignisse plausibel, warum in.. Artikel weiterlesen

    • 07.02.2018 [Kommentare: 0]

      Karneval 2018 in Barcelona

      Karneval in Barcelona bedeutet ausgelassene Feste und reichlich gutes Essen vom "fetten Donnerstag" (Jueves Ladero) bis Aschermittwoch, an dem die Beerdigung der Sardine (entierro de la sardina) stattfindet. Das Spektakel beginnt mit der Inbesitznahme der Stadt durch den Karnevalskönig 'Don Carnaval' am Jueves Ladero, an dem Fleisch und.. Artikel weiterlesen

    • 02.02.2018 [Kommentare: 0]

      Ibiza ist teuerstes Reiseziel im Mittelmeer

      Die Hotelbesitzer der Balearen setzen seit Jahren darauf, dass nicht die Quantität der Touristen maßgebend sein soll, sondern die Qualität. Unter dieser Prämisse haben die Unternehmer in den letzten Jahren mehr als 1,5 Millarden Euro in den Umbau, die Renovierung und die Standardverbesserungen der Unterkünfte investiert, um in einem glob.. Artikel weiterlesen

    • 29.01.2018 [Kommentare: 0]

      Kultur zu kleinen Preisen – Barcelona

      Barcelona hat kulturell jede Menge zu bieten – wie man dieses Angebot am besten nutzt, ohne dabei allzu tief in die Tasche greifen zu müssen, zeigen unsere Tipps. Gewusst wann: Gratis ins Museum. In Barcelona gibt es eine große Auswahl an Museen, einige davon können Sie generell immer gratis besuchen: • La Virreina Centre de la.. Artikel weiterlesen

    • 21.01.2018 [Kommentare: 0]

      Bedeutende Frauen Spaniens – Teil 4: Fernán Caballero

      Cecilia Francisca Josefa Böhl de Faber y Larrea (1796-1877) – besser bekannt unter dem Pseudonym Fernán Caballero – war eine spanische Schriftstellerin mit deutschen Wurzeln. Ihr deutscher Vater – Johann Nikolaus Böhl von Faber –, der in Cádiz als Konsul und Kaufmann tätig war, war maßgeblich an der Entwicklung der Romantik als.. Artikel weiterlesen

    • 11.01.2018 [Kommentare: 0]

      Spaniens Wilder Westen: Die Wüste von Tabernas

      Die einzige Wüste Europas befindet sich im südspanischen Andalusien, etwa 30 km nördlich von Almería. Mit ihrer kargen, hügeligen Landschaft, die von bizarren Felsformationen durchzogen wird, erinnert die Wüste von Tabernas an den amerikanischen Wilden Westen. So bot sie zahlreichen Filmregisseuren die perfekte Kulisse, um dort einige.. Artikel weiterlesen