Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    TIPP: Karneval in Katalonien

    16.02.2012 - katalonien-netz.de 

    Kommen Sie und machen Sie mit beim Karneval in Katalonien! Zügellosigkeit, Ausgelassenheit und überschäumende katalanische Lebensfreude bestimmen beim Karneval in Katalonien für einige Tage das Leben in den katalanischen Karnevals-Hochburgen. Ferienwohnungen in Katalonien werden zur Karnevalszeit schnell knapp, weil zu dieser Zeit viele Touristen Urlaub in Katalonien buchen. Egal ob Karnevals-Fan oder nicht, bei katalanischen Karnevalsveranstaltungen in Pals, Barcelona oder Tarragona wird jedermann hineingezogen in ein katalanisches Fest, bei dem die Übertretung geltender Normen die Regel ist.

    In Katalonien beginnt die hohe Zeit des Karnevals am „fetten Donnerstag“, an dem nach katalanischer Karnevals- oder Faschings- Tradition überall Omelett mit Brühwurst oder die typische botifarra d'ou, eine verwursteten Mischung aus Fleisch und Ei, verspeist werden. Die katalanische Küchen-Kultur ist traditionell auch hier am Mittelmeer mit der närrischen Zeit des Karnevals eng verflochten. Zum Karneval saß man mit den Nachbarn zum Karneval an langen Tischen zusammen, speiste, trank und sang miteinander unter freiem Himmel. Die letzten Tagen vor der Fastenzeit du der traditionellen Enthaltsamkeit feierte auch Katalonien nach katholischer Sitte.

    Viele katalanische Ortschaften haben den Brauch gemeinsamer Essen als Bestandteil des karnevalistischen Treibens bis heute bewahrt, auch wenn die Faschings-Essen durchaus variieren können. Sie gibt es in Vidreres und in Capmany regional-typischen Ranxo, eine aus den verschiedensten Zutaten zubereitete Suppe. In Agullana hingegen werden beim katalanischen Xuia-Fest die Zutaten für die oben genannten Omeletts mit Brühwurst und Speck eingesammelt, und bei einer gemeinsamen Vesper verspeist. Die Arrossada, ein großes Reisessen in Albons und die Sopa, die Armensuppe, in Verges, gehen zurück auf die Tradition in Katalonien, dass Feudalherren bedürftigen Untertanen Karnevals-Mahlzeiten überlassen haben.

    Karneval in Katalonien findet auf Straßen und Plätzen der Orte statt, und Masken, Kostüme und viel Musik gehören dazu, wenn die Einwohner Kataloniens ihren Karneval feiern. Pals, Barcelona und wie die Städte sonst heissen, ein jeder hat seinen eigenen König Karneval. König Karneval beginnt mit einer feierlich-humoristischen Rede, verwandt den deutschen Büttenreden mit vielen teils deftigen Seitenhieben auf Lebensumstände und Politiker die kurze Herrschaft. Karnevalsumzüge vielerorts an der Costa Brava, ebenso aber auch im Hinterland Kataloniens sind die meistbesuchten Höhepunkte des katalanischen Karnevals. Der bunte Zug der Festwagen und Masken, bietet ein farbenprächtiges Spektakel. Den Karnevalisten, die Zugteilnehmer sind, sieht man dabei die Freude über den Erfolg ihrer oft monatelangen Arbeit an, denn auch im katalanischen Karneval werden Schaubilder, Festwagen, Dekorationen sowie Karnevals-Masken und Faschingskostüme in Handarbeit mühevoll über Monate hinweg hergestellt – und für die nächste Karnevalssaison stets neu angefertigt.

    Heute finden Feriengäste in Katalonien eine große Auswahl an kleinen und großen Karnevals mit einer reichen Tradition an Kostümen, Paraden und Masken: Karneval auf burleske Art, wie die "Gitanada de Prades“, Karnevals-Bälle und Tänze, wie die „Balls de Mascarots“ oder der „Mamarratxos“ (Bälle von grotesk gekleideten Menschen oder Trottel), der Ball der "Matons" oder die "Tänze von Vilanova", die "Disfressada de Premià“ oder die „Balls de Gitanes vallesans“ (Tänze der Zigeuner von Vallesa). Katalanisches Karnevals-Brauchtum, wie in Godall, wo groteske Karnevals-Kostüme aus alltäglichen Haushaltsgegenstände zu sehen sind, oder der wiederholte Wechsel der Tracht die ganze Nacht hindurch, der die Tanzpartnerin in Bellmunt del Priorat verwirren soll. Kataloniens Hauptstadt Barcelona informiert auf einer eigenen Seite über die Veranstaltungen zu Fasching und der Karneval (Carnaval) in Tarragona zählt angeblich zu den tollsten in ganz Katalonien.

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 15.02.2019 [Kommentare: 0]

      Die 10 schönsten Orte, um die Mandelblüte in Spanien zu erleben

      Nach den Vereinigten Staaten ist Spanien der zweitgrößte Mandelproduzent weltweit. Gerade jetzt, am Anfang des Jahres, blühen die Täler und Wiesen Spaniens in strahlenden Weiß auf. Das Land bietet eine Vielzahl schöner Orte, an denen man das Spektakel der Mandelblüte bewundern kann. Wir möchten ihnen ein paar davon vorstellen. 1. Parqu.. Artikel weiterlesen

    • 11.02.2019 [Kommentare: 0]

      Auf die Plätze, fertig – los! Wettläufe in Barcelona 2019, die Sie nicht verpassen sollten!

      Wer zu dieser Zeit des Jahres seinen guten Neujahrsvorsätze noch treu ist, hat irgendetwas richtig gemacht! Barcelona macht es allen leicht, die sich vorgenommen haben dieses Jahr mehr Sport zu treiben und wartet mit einem breiten Angebot an verschiedenen Läufen auf. Von Spendenläufen bis hin zu Halbmarathons und Marathons ist alles dabei.. Artikel weiterlesen

    • 04.02.2019 [Kommentare: 0]

      Ab in den Schnee! - Skigebiete in der Umgebung von Barcelona – Teil 2

      Die beiden größten und auch am meisten besuchten Skistationen sind Masella und La Molina. Beide befinden sich in der Cerdanya, einem weiten Hochtal in den östlichen Pyrenäen. Sie bieten eine große Variabilität an Pisten und Sportarten. Von Barcelona aus sind sie über den Túnel de Cadí oder auch über die Callada de Toses in weniger als 2.. Artikel weiterlesen

    • 21.01.2019 [Kommentare: 0]

      Heben Sie ab – Höhenflug im Windtunnel

      Für alle, die gerne einmal das Gefühl des Fliegens auskosten wollen, sich aber nicht trauen aus einem Flugzeug in Tausenden Metern Höhe zu springen: Windkanäle sind die perfekte Alternative! Wer hatte noch nicht den Traum wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen und die Welt von oben zu sehen? Eine andere Perspektive zu erleben und die.. Artikel weiterlesen

    • 14.01.2019 [Kommentare: 0]

      TEIL 1: Ab in den Schnee! - Skigebiete in der Umgebung von Barcelona

      Um der Großstadt Barcelona für einen kurzen Winterurlaub zu entkommen, braucht man nur weniger als zwei Stunden. Eine gute Nachricht für alle Ski- und Snowboard – Begeisterten!Welche Skigebiete gibt es also in der Umgebung von Barcelona? Was bieten sie und was zeichnet jedes einzelne von ihnen aus?Vall de Núria.Das Vall de Núria ist mit .. Artikel weiterlesen

    • 21.12.2018 [Kommentare: 0]

      El Pregonero, der Stadtschreiber

      Zuerst ertönte das Horn, gefolgt von einem lauten Ausruf: “Se hace sabeeeerrr....”. Manch einer älterer Generation kann sich sicherlich noch an diese Figur erinnern: der Stadtschreier. Er war der öffentliche Beamte, der die Bevölkerung auf dem Dorfplatz versammelte und die neuesten Nachrichten und Ereignisse verkündete. Informationen.. Artikel weiterlesen

    • 12.11.2018 [Kommentare: 0]

      Geschichte: Von der Steinzeit zum westgotischen Königtum. Teil 2

      Hispania unter den Römern. Der heutige Namen Spaniens leitet sich von der römischen Bezeichnung „Hispania“ ab. Nach einer langwierigen Eroberungsphase, die durch erbitterte Widerstände der eingeborenen Völker – ausgehend von der Stadt Numantia – gekennzeichnet war, konnten sich die Römer ab 19 n. Chr. auf der iberischen Halbinsel.. Artikel weiterlesen

    • 06.08.2018 [Kommentare: 0]

      Geschichte: Von der Steinzeit zum westgotischen Königtum. Teil 1

      Die Urgeschichte. Mehr als 12 000 Jahre sind seit dem Ende des Paläolithikums, der Altsteinzeit, vergangen, und doch findet man in Spanien noch Überreste dieser Zeit: Die ältesten Fundstätten sind die Ausgrabungen in Orce bei Granada und Atapuerca bei Burgos. Die Skelette, die dort gefunden wurden, lassen sich rund 1.300.000 Jahre.. Artikel weiterlesen

    • 19.07.2018 [Kommentare: 0]

      Un café, por favor! Und welchen, bitte? Kaffeespezialitäten in Spanien

      Kaffee ist Tradition in Spanien und gehört somit zur spanischen Lebensart. Ob morgens zum Frühstück mit einem Bollo (Teilchen) im Stehen an der Theke, zwischendurch mit einem Schuss Likör, während der Sobremesa – die gesellige Gesprächsrunde nach dem Essen; immer und überall wird das dunkle, aromatische Getränk bestellt und genossen... Artikel weiterlesen

    • 16.07.2018 [Kommentare: 0]

      Teurere Mietwagen, weniger Ferienunterkünfte: Kann man eigentlich noch nach Mallorca reisen?

      Mallorca galt lange Zeit als 17. Bundesland Deutschlands. Auch im letzten Jahr strömten über zehn Millionen ausländische Touristen – davon waren die Hälfte Deutsche – auf die Balearische Insel, die kaum größer ist als das Saarland. Für die Urlauberflut wurden 2017 geschätzte 100.000 Mietwagen zusätzlich auf die Insel verschifft. Auch wen.. Artikel weiterlesen