Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    WISSENSWERT: Vicente del Bosque - der Held Spaniens

    14.08.2012 - Meike von Lojewski / Barcelona für Deutsche 

    Seit ein paar Woche haben die Spanier wieder einen neuen Helden. Endlich können sie, die in einem Land, das von einer schweren Wirtschaftskrise gekennzeichnet ist, wieder an jemanden glauben: Vicente del Bosque, Spaniens Fussballnationaltrainer. Und tatsächlich: del Bosque ist sich der Missstände auf der iberischen Halbinsel bewusst und hofft, durch den Sieg bei der Europameisterschaft dem ganzen Land einen Schub zu geben. “Es ist eine Demonstration, dass Spanier im Verbund erfolgreich sein können. Waren wir früher in Einzelsportarten erfolgreich, sind wir es heute auch im Mannschaftssport. Das ist eine Ansage an alle Spanier”, sagt der 61jährige im kicker-Interview.

    Unzählige Titel gehen mittlerweile auf das Konto des Erfolgscoaches. Alleine mit den Doppelsiegen bei der Fussballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika und der -europameisterschaft in Polen hat del Bosque bereits Geschichte geschrieben. Mit Real Madrid gewann er als Spieler und Trainer insgesamt sieben spanische Meisterschaften und führte den Verein 2000 und 2002 zu zwei Champions-League-Titeln - das hat ausser ihm noch keiner geschafft!

    Del Bosque, der am 23. Dezember 1950 in Salamanca geboren wurde, war schon früh in den Bann des Fussballs gezogen worden. Seit seiner Kindheit spielte er bei Real Madrid, gewann als Spieler fünf Meistertitel und viermal den spanischen Cup, die Copa del Rey. Für die Nationalmannschaft absolvierte er 18 Spiele und hatte 1980 einen Einsatz bei einer EM. Nach seiner aktiven Karriere führte er Real Madrid als “Lückenbüsser” im Jahr 2000 zum achten Titel in der Champions League und dem Landesmeisterpokal, so dass er einen mehrjährigen Vertrag erhielt. Als dieser Ende der Saison 2002/2003 auslief, hatte er die Madrilenen in etwas mehr als drei Jahren zu zwei spanischen Meisterschaften und zwei Triumphen in der Champions League geführt. An solche Erfolge konnte nach seiner Entlassung nicht wieder angeknüpft werden. Seit Juli 2008 ist er nun Coach der Nationalmannschaft und hat neben den bereits erwähnten Titeln noch einen weiteren Rekord eingestellt: Bei der WM 2010 war er mit seinen damals 59 Jahren der älteste Trainer eines Weltmeisterteams.

    Dennoch ist Vicente del Bosque bescheiden geblieben und trägt zurecht den Namen “hombre tranquilo”. Dies liegt sicher auch in seinem privaten Umfeld begründet. Seit 32 Jahren ist er mit seiner Frau María de la Santísima Trinidad López verheiratet. Mit ihr hat er drei Kinder, von denen eines, Alvaro, das Down-Syndrom hat. Das habe ihm klar gemacht, was im Leben wirklich zählt, viele Dinge werden dadurch relativiert. Demut ist eine Tugend, die del Bosque in den Jahren mit Alvaro verinnerlicht hat und so weiss er auch einen sportlichen Erfolg besonders zu schätzen. Bleibt nur zu hoffen, dass del Bosque seinen Weg auch weiterhin so unbeirrt weitergeht.






    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 10.08.2017 [Kommentare: 0]

      25 Jahre später: Was blieb von den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona?

      König Felipe – damals noch Prinz – als Fahnenträger für Spanien und Teilnehmer des Segelteams, sportliche Erfolge und der Beginn des Massentourismus in Barcelona: Die Olympischen Spiele 1992 waren in vielerlei Hinsicht ein historisches Event, das Spanien – und vor allem Barcelona – bis heute prägt. 25 Jahre nach der Eröffnung der Spiele.. Artikel weiterlesen

    • 16.05.2016 [Kommentare: 0]

      Champions-League-Finale 2016: Atlético gegen Real

      Im Endspiel um den Champions-League-Titel 2016 kommt es zum Madrider Stadtderby: Real trifft auf Atlético. Der Termin des Champions-League-Finales steht bereits seit längerem fest. Es wird am am 28. Mai 2016 in Mailand ausgespielt. Endspielort ist das legendäre Giuseppe-Meazza-Stadion. Bereits 1965, 1970 und 2001 wurden die Finalpartien.. Artikel weiterlesen

    • 13.04.2016 [Kommentare: 0]

      Spannung im spanischen Fussball: Barça-Trainer Luis Enrique unter Druck

      Er gilt als Zauberer von Barcelona - Luis Enrique, Trainer des FC Barça. Seit 2014/15 gibt er hier den Ton an und heimste in dieser Zeit schon zahlreiche Titel ein. Keine leichte Aufgabe, muss Enrique doch zahlreiche Superstars wie Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar unter einen Hut bringen. Doch scheinbar hat er den Dreh raus: "Was ich.. Artikel weiterlesen

    • 08.02.2016 [Kommentare: 0]

      Xabi Alonso: Natürlich vermisse ich Real Madrid

      Xabi Alonso fühlt sich bei Bayern München wohl, das wurde spätestens durch seine Vertragsverlängerung bis 2017 deutlich! Dennoch denkt der Profifussballer auch gern an seine Zeit bei Real Madrid zurück. Der 34jährige verbrachte fünf Jahre seiner Laufbahn bei den “Königlichen”, wechselte sich aber vor anderthalb Jahren nach München, um ein.. Artikel weiterlesen

    • 22.01.2016 [Kommentare: 0]

      Lionel Messi: Prozess um Steuerhinterziehung!

      Jetzt wird's ernst für den argentinischen Superstar Lionel Messi: Wegen angeblicher Steuerhinterziehung in mehrfacher Millionenhöhe wird ihm der Prozess gemacht. Dieser beginnt am 31. Mai. Das gab das zuständige Gericht in Barcelona vor wenigen Tagen bekannt. Das Verfahren soll bis zum 3. Juni dauern. Der Weltfussballer und sein Vater.. Artikel weiterlesen

    • 16.10.2015 [Kommentare: 0]

      Carlos Sainz: Wir der Vater so der Sohn!

      Weltweit sahen am 11. Oktober die Augen aller Formel-1-Fans nach Sotschi in Russland, wo Lewis Hamilton nach einem grandiosen Rennen wieder einmal als Sieger auf dem Treppchen stand. So war dieser natürlich auch anschliessend in aller Munde: “Eine triumphale Spazierfahrt von Lewis Hamilton", schreibt "AS". Und bei "El Mundo" war zu lesen:.. Artikel weiterlesen

    • 05.08.2015 [Kommentare: 0]

      Erfrischender Sommerspass: Wasserparks rund um Barcelona

      Das “Aqualeón” in Albinyana ist ein Park, der Auto-Safari mit einem lustigen Tag im Erlebnisfreibad kombiniert. Vom Eingang des Parks fährt man mit dem Auto durch mehrere Gehege. Hier können Kinder die Tiere, die man sonst nur im Zoo sieht, hautnah erleben. Zu ihnen gehören zum Beispiel Tiger, Präriehunde, Schildkröten und Leguane, um nur.. Artikel weiterlesen

    • 22.05.2015 [Kommentare: 0]

      Die Sonne lacht und auf geht´s ins Badevergnügen!

      Action, Erlebnis und Entspannung - tauchen Sie ein in die vielfältige Welt des “Marineland Cataluña”, dem einzigartigen Freizeitpark für die ganze Familie eine knappe Stunde nördlich von Barcelona.Was ist das Besondere an dem “Marineland Cataluña”? Hier erleben alle Wasserfrösche einen tollen Tag voll Spass im abwechslungsreichen Wass.. Artikel weiterlesen

    • 30.04.2015 [Kommentare: 0]

      Tennis, Squash, all das kennt man! Aber was ist Padel?

      Padel ist eine sehr junge Sportart, deren Wurzeln in Mexiko zu finden sind. Dort entstand sie im Jahre 1965 in Acapulco unter dem Impuls von Don Enrique Corcuera. Ende der sechziger Jahre baute er an der gegenüberliegenden Stirnseite eines kleinen, an der Wand seines Hauses anliegenden Tennisfeldes eine etwa drei Meter hohe Wand und .. Artikel weiterlesen

    • 15.03.2015 [Kommentare: 0]

      Motorsport in Spanien: mit Vollgas in die Weltmeisterschaft!

      Spanien ist ein großartiges Ziel für Motorradsportfans, nicht nur wegen der großen Anzahl von Anhängern dieses Sports, sondern auch, weil Spanien das einzige Land ist, das vier Weltmeisterschaftsrennen ausrichtet. Vor allem die Rennstrecke von Jerez die la Frontera in Cádiz, die auf eine 30-jährige Geschiche zurückblicken kann, ist.. Artikel weiterlesen