Barcelona
Please wait for while...
Barcelona

Barcelona für Deutsche



    Die Bevölkerung in Spanien

    08.10.2018 - MfD & BfD 

     

    Spanien hat 46.468.102 Einwohner bei einer Bevölkerungsdichte von 92 Einwohnern pro km2. Damit liegt es an fünfter Stelle der bevölkerungsreichsten Länder der EU, ist jedoch dünner besiedelt als die meisten westeuropäischen Länder. Spaniens Hauptstadt Madrid und die zweitgrößte Stadt Barcelona sind die einzigen Millionenstädte des Landes.

     

     

     

    Liste der 10 bevölkerungsreichsten Städte Spaniens

     

    StadtEinwohnerzahl
    Madrid3.165.541 (Stadt) /  6.507.184 (Comunidad)
    Barcelona1.608.746
    Valencia790.201
    Sevilla690.566
    Zaragoza661.108
    Málaga569.009
    Murcia441.003
    Palma de Mallorca402.949
    Las Palmas de Gran Canaria378.998
    Bilbao345.122

     

        Bevölkerungsentwicklung: Spanier werden weniger

    Nach aktuellen Prognosen des nationalen Statistikinstituts (INE) zur Bevölkerungsentwicklung wird Spaniens Bevölkerung ab dem Jahr 2017 zurückgehen und bis 2066 5,4 Millionen Einwohner verlieren. Der Anteil der Menschen über 65 Jahren wird sich von derzeit 18,7  % auf 34,6  % fast verdoppeln. Die Fertilitätsrate sinkt seit 2008 kontinuierlich und betrug im Jahr 2014 1,32 Kinder je Frau, womit in Spanien im EU-Vergleich besonders wenige Kinder gebärt werden.

     

        Ausländeranteil: 9,46  %

     

        Größte Ausländergruppen: Iberoamerikaner, West- und Osteuropäer, Nordafrikaner

    Der Ausländeranteil lag 2016 mit insgesamt 4.396.871 in Spanien lebenden Ausländern bei 9,46  %. Etwa ein Drittel der Einwanderer stammt aus Iberoamerika und ein Fünftel aus Westeuropa, gefolgt von Osteuropa und Nordafrika.

     

    Ausländische Bevölkerung in Spanien nach Staatsangehörigkeit

    Rumänien678.098
    Marokko667.189
    UK294.295
    Italien203.118
    China177.738
    Ecuador145.879
    Deutschland141.523
    Kolumbien139.213
    Bulgarien126.436
    Frankreich103.062
    Portugal100.822


        Größte Religion: Katholizismus

    Die beherrschende Religion in Spanien ist der Katholizismus. Aktuellen Untersuchungen zufolge sind im Jahr 2017 69,8  % der Spanier Katholiken, 25,2  % Atheisten und lediglich 2,6  % gehören anderen Religionen an.

     

        Amtssprache: Spanisch

     

        Größte regionale Amtssprachen: Katalanisch, Galicisch, Baskisch

    Amtssprache ist im gesamten Land Spanisch. Weltweit wird die Anzahl der spanischen Muttersprachler auf etwa 550 bis 600 Millionen geschätzt, womit es nach dem Mandarin die am zweithäufigsten gesprochene Muttersprache darstellt. In Spanien gibt es neben dem Spanischen noch weitere regionale Sprachen und Varietäten. Die größten, das Katalanische, das Galicische und das Baskische, sind in ihren jeweiligen Regionen ebenfalls Amtssprachen.

     

    Quelle: Angaben 2017: INE

     

    Weitere Informationen zu Spaniens Regionalsprachen gibt es in diesem Artikel: HIER

     

    Kommentare (0) :

    Artikel kommentieren
    Artikel-Archiv
    • 13.04.2018 [Kommentare: 1]

      Katalonien und der Verfall der EU

      Wilhelm Hofmeister in der F.A.Z. über das Verhalten in Deutschland gegenüber dem katalanischen Separatismus. Wenn zu Beginn des nächsten Jahrhunderts Historiker den Verfall der Europäischen Union und der sich daran anschließenden Konflikte auf dem Kontinent beschreiben, werden sie gewiss in der Tradition von Thukydides nach den wahren.. Artikel weiterlesen

    • 19.02.2018 [Kommentare: 0]

      Handynutzung in Spanien

      EU-Roaming. Mit der Abschaffung der Roaming-Gebühren durch das Inkrafttreten der neuen EU-Gesetzgebung am 15. Juni 2017 braucht man sich in Zukunft bei kürzeren Auslandsaufenthalten innerhalb der Europäischen Union um keine Handyverträge oder Prepaid-Karten im Gastland mehr zu kümmern. Wer beispielsweise aus Deutschland oder Österreich in.. Artikel weiterlesen

    • 28.12.2017 [Kommentare: 0]

      Eine Ausstellung gegen das Vergessen – Das Hipercor-Attentat von 1987

      Seit dem 15. Dezember 2017 ist im „Espacio Zero“ in Barcelona eine Ausstellung zur Erinnerung an das Attentat in einem Hipercor-Markt zu sehen. Am 19. Juni 1987 explodierte um 16:08 Uhr eine Autobombe in der ersten Etage des Parkhauses des Einkaufszentrums Hipercor San Andreu. Dabei starben insgesamt 21 Personen und 46 weitere wurden.. Artikel weiterlesen

    • 29.11.2017 [Kommentare: 0]

      Maßnahmen gegen die Gewalt an Frauen

      Allein in Barcelona sind seit November 2016 drei Frauen und ein Baby ermordet worden, ein weiteres ungeborenes Baby wurde durch einen Mordversuch nur vier Monate alt. Sie alle wurden Opfer häuslicher Gewalt.31 Prozent der Frauen, die in Barcelona leben, haben im Laufe ihres Lebens schon einmal schwere häusliche Gewalt erlebt. Die.. Artikel weiterlesen

    • 20.11.2017 [Kommentare: 0]

      Fast 40 Prozent der Spanier werden im Jahr 2050 älter als 65 Jahre sein

      In weniger als dreißig Jahren werden fast vierzig Prozent der Bevölkerung in Spanien, Japan, Korea, Griechenland und Portugal über 65 Jahre alt sein. Für das Jahr 2050 wird sogar erwartet, dass die Anzahl der 80-jährigen Personen in Spanien noch einmal um das Doppelte steigen wird. In Italien, Deutschland und Portugal wird von den.. Artikel weiterlesen

    • 20.10.2017 [Kommentare: 0]

      Friedhöfe in Barcelona: ein düsterer Zauber

      Die Friedhöfe von Barcelona strahlen ihren ganz eigenen Charme aus und sind weit mehr als gruselig: Neben der Kunst, die sich in Form von Statuen und Monumenten auf den Friedhöfen befindet, sind mittlerweile auch die Friedhöfe selbst zu Teilen von Literatur und Film geworden. Die berühmtesten der neun Friedhöfe sind der Cementerio.. Artikel weiterlesen

    • 16.10.2017 [Kommentare: 0]

      Wohin mit alten Möbeln und Sperrgut?

      Was passiert mit alten Möbeln, die sich nicht mehr verkaufen oder verschenken lassen? Auch in Barcelona gibt es verschiedene Möglichkeiten, alte Möbel und Sperrmüll ordnungsgemäß zu entsorgen: Um die korrekte Entsorgung zu erleichtern, gibt es für jede Straße in Barcelona einen eigenen Tag zur kostenlosen Abholung von alten Möbeln... Artikel weiterlesen

    • 25.09.2017 [Kommentare: 0]

      Schafe und Ziegen unterstützen spanische Feuerwehr

      Immer wieder sorgen Waldbrände auf der iberischen Halbinsel und insbesondere in Spanien für gewaltige Schäden. Um den verheerenden Feuern vorzubeugen, wurde in Katalonien nun ein neues Pilotprogramm gestartet: Dabei kommen Schafe und Ziegen als Feuerwehrleute zum Einsatz. Fressen gegen Flammen. Der Job der Paarhufer: Sie müssen tun, was.. Artikel weiterlesen

    • 03.08.2017 [Kommentare: 0]

      Wo die Vitamine wachsen: Gewächshäuser bei Almería

      Egal ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder in Spanien: Wer in der Obst- und Gemüseabteilung auf das Etikett sieht, stellt fest, dass dort meist Spanien als Herkunftsland angegeben wird. Kein Wunder, denn ein Drittel des in der EU produzierten Obsts stammt aus Spanien, das mit 942 000 Hektar Agrarfläche der größte Obstanbauer in.. Artikel weiterlesen

    • 19.06.2017 [Kommentare: 0]

      Was tun bei einem Todesfall in Spanien?

      Verstirbt ein Angehöriger im Ausland, wird man plötzlich mit zusätzlichen Fragen zur Abwicklung einer möglichen Überführung oder einer Bestattung vor Ort konfrontiert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Sterbefall eines Deutschen in Spanien. Wie werden die Angehörigen in Deutschland über den Todesfall im spanischen Ausland.. Artikel weiterlesen